Baugeschichte I & II - Vorlesung und Übung


Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Alexander von Kienlin
  • Johannes Peter Kifinger
  • Kilian Wolf
  • Katharina Schaller
ArtÜbung
Umfang2 SWS
SemesterSommersemester 2021
UnterrichtsspracheDeutsch
TermineSiehe TUMonline

Beschreibung

Das zweisemestrige Modul Baugeschichte vermittelt einen Überblick über die zentralen Bauten, Bautypen, Techniken und Bautheorien von der Antike bis zur frühen Moderne. Die Studierenden lernen die europäische Architektur als das Resultat einer bis in die Antike zurückreichenden verzweigten Formen-, Konstruktions- und Wissensgeschichte kennen: Thematisch aufeinander aufbauende Blöcke aus Vorlesungen und Übungen gliedern die baugeschichtliche Entwicklung in vier Abschnitte: Altertum, Mittelalter, Neuzeit und frühe Moderne. Langsame Entwicklungen und Innovationssprünge in Form, Funktion und Konstruktion werden aufgezeigt, einzelne herausragende Bauwerke, Architekten und Bauherren vertieft behandelt. Begleitend werden Einblicke in die Forschungs- und Theoriegeschichte der jeweiligen Epochen gegeben sowie die wichtigsten Instrumente der historischen Bauforschung vermittelt. Nach jeweils einem Vorlesungszyklus schließt die Übung zu ausgewählten Schwerpunktthemen der Bauformenlehre und historischen Baukonstruktion an, die terminologisch, bautechnikgeschichtlich und zeichnerisch anhand historischer Beispiele vertieft werden.

Lehr- und Lernmethoden

Online Vorlesung und Übung über Moodle / Zoom Montag, 15:00 - 16:30 Uhr

Empfohlene Literatur

Zur Einführung: Reclam, kleines Wörterbuch der Architektur (1995); W. Müller, G. Vogel, dtv-Atlas zur Baugeschichte 2 Bd. (2002); N. Pevsner: Europäische Architektur (2008); N. Pevsner: Lexikon der Weltarchitektur (1992); P.L. Nervi (Hrsg.): Weltgeschichte der Architektur. mehrere Bd. (1975 ff.); H. Köpf: Bildwörterbuch der Architektur (1968/2005)

Links