Cluster Sustainable Real Estate (CSRE)

Austausch Lehre und Forschung

Das CSRE versteht sich als Plattform für einen Wissensaustausch zwischen Theorie und Praxis. Dieser Austausch wird durch TUM-interne Lehrangebote an die Studierenden in Bachelor und Master sowie an Promotionsstudierende widergespiegelt. Zu den wichtigsten thematischen Forschungsschwerpunkten innerhalb des Clusters zählen Nachhaltige Immobilienwirtschaft, Integrale Entwicklungskonzepte, Nachhaltige Quartiersentwicklung, Digitalisierung, Value Engineering und Circular Economy, sowie Soziale Verantwortung und Governance. In jedem dieser Forschungsbereiche gibt es bereits abgeschlossene Forschungsprojekte und weitere neue interdisziplinäre Forschungsprojekte werden initiiert. Die Inhalte dieser vier Forschungsschwerpunkte werden mit den Partner*innen und Förderern des Clusters diskutiert und mit virulenten Themen aus der Praxis ergänzt, die in Lehre und Forschung der TUM integriert werden.

Das CSRE dient darüber hinaus als Ansprechpartner für alle Interessierten der TUM, die sich im Bereich der Immobilienwirtschaft informieren wollen und erste Kontakte dazu suchen. Gemeinsam werden beispielsweise Ideen für studentische Projektarbeiten entwickelt und Projektinitiativen gefördert. Zudem wird das CSRE ein Archiv von den im Rahmen der Lehre, Forschung und Weiterbildung erarbeitenden Materialien einrichten. Dieses in Form von etwa Booklets, Small Private Online Courses (Spocs) und Case Studies transportierte Wissen, wird allen Studierenden der TUM zugänglich gemacht.

Vortrag "Architekturkultur und nachhaltige Immobilienentwicklung", 21.07.2022

Stefan F. Höglmaier, Euroboden Architekturkultur

Mit dem Vortrag "Architekturkultur und nachhaltige Immobilienentwicklung" von Stefan F. Höglmaier, (Euroboden Architekturkultur) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort. 

Vom Sinn der Extrameile: Als Projektentwickler definiert Euroboden für jedes Projekt, was dessen gesellschaftlichen Wert darstellt, seine Kontributionen. In diesem Vortrag erläutert Gründer und Geschäftsführer Stefan Höglmaier, wie das funktioniert – und warum diese Strategie nicht nur ökologisch und sozial, sondern auch ökonomisch nachhaltig ist.

Vortrag "Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft", 15.07.2022

Prof. Dr. Claus Jürgen Diederichs, Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG

Mit dem Vortrag "Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft" von Prof. Dr. Claus Jürgen Diederichs, (Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort. 

Herr Prof. Diederichs wird eine Gruppenarbeit zum Thema Projektentwicklung für eine Wohnbebauung leiten und anhand der Elbphilharmonie Hamburg die Neuorganisation der Projektabwicklung 2013 durch den Nachtrag Nr. 5 besprechen. 

Vortrag "Digital federation for the infrastructure industry", 08.07.2022

Dr. Thorsten Jelinek, DPG GmbH

Mit dem Vortrag "Digital federation for the infrastructure industry" von Dr. Thorsten Jelinek (DPG GmbH) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort. 

„Digital federation for the infrastructure industry: Overcoming silos and accelerating the digital transformation“ Twenty-first century infrastructure needs to respond to changing demographics, become climate neutral, resilient, and economically affordable, while remaining a driver for development and shared prosperity. Digital federation helps to overcome the fragmentation of the infrastructure value chain based on mobilization and learning platforms for sovereign data exchange and intelligent infrastructure services.

Vortrag "Nachhaltiges Bauen - Was Nachhaltigkeitszertifikate leisten", 01.07.2022

Prof. Amandus Samsøe Sattler, DGNB e.V.

Mit dem Vortrag "Nachhaltiges Bauen - Was Nachhaltigkeitszertifikate leisten" von Prof. Amandus Samsøe Sattler, (DGNB e.V.) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort. 

Nachhaltigkeit ist nicht erst seit der EU Taxonomie und ESG in der Immobilienwirtschaft angekommen. Gerade der Gebäudebereich ist einer der größten Verursacher von Umweltschäden. Die Branche muss die Planungs- und Ausführungsweisen den neuen Anforderung für Klimaschutz anpassen. Jedoch wird Nachhaltigkeit vielfältig interpretiert und definiert. Hier können Zertifizierungssysteme helfen, messbare und nachvollziehbare Belege für eine bessere Bauweise zu bestätigen. Die Zertifizierung basiert auf einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsverständnis, das die Umwelt, den Menschen und die Wirtschaftlichkeit gleichermaßen einbeziehen.

Vortrag "Trends in the Real Estate Profession", 17.06.2022

Dr. Thomas Wiegelmann, Schroders capital

Mit dem Vortrag "Trends in the Real Estate Profession" von Dr. Thomas Wiegelmann (Schroders capital) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort. 

Verstärkt durch die globale Pandemie, veränderte Arbeitsmuster und Verbraucherverhalten sowie die Neuorganisation von Lieferketten verändert sich die europäische Immobilienbranche in einem rasanten Tempo. Darüber hinaus führt der rapide Anstieg der Bedeutung von ESG zu grundlegenden Veränderungen in vielen Aspekten des Betriebs und der Investition in Immobilien. Der Vortrag von Dr. Wiegelmann befasst sich mit den wichtigsten Trends und Herausforderungen und damit, wie Nutzer und Investoren auf diese reagieren.

Vortrag "Wertschöpfungstiefe: unternehmerische Breite", 03.06.2022

Josef Geiger, Geigergruppe

Mit dem Vortrag "Wertschöpfungstiefe: unternehmerische Breite" von Josef Geiger (Geigergruppe) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort. 

Nachhaltiges Bauen erfordert laut Josef Geiger das Zusammendenken und -Bringen aller dafür notwendigen Disziplinen. Der Geschäftsführer der Geigergruppe wird in seiner Vorlesung darüber sprechen, wie sich aus Sicht eines Bauunternehmens diese unternehmerische Wertschöpfungsbreite umsetzen und steuern lässt.

Vortrag "Social sustainability in real estate: past, present and future", 20.05.2022

Dr. Shirley Kempeneer, University of Antwerp

Mit dem Vortrag "Social sustainability in real estate: past, present and future" von Dr. Shirley Kempeneer (University of Antwerp) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort. 

Dr. Kempeneer wird in dieser Vorlesung über die Geschichte der (sozialen) Nachhaltigkeit [Vergangenheit] und die EU-Sozialtaxonomie [Gegenwart] sprechen und die Studierenden auffordern, über soziale Nachhaltigkeit in einer nicht-dualistischen Weise nachzudenken, aufbauend auf den Arbeiten von u.a. Bruno Latour und Peter Sloterdijk [Zukunft].

Vortrag "Geförderter Wohnungsbau in Deutschland", 13.05.2022

Thomas Meyer, Vorstand, Wertgrund Immobilien AG

Mit dem Vortrag "Geförderter Wohnungsbau in Deutschland – Notwendigkeit, Fördersystematik und Investorensicht" von Herrn Thomas Meyer (Wertgrund Immobilien AG) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort. 

Herr Meyer wird unter anderem darüber sprechen, wie die öffentliche Hand und Privatinvestoren besser zusammenarbeiten können, um den Bau von gefördertem Wohnraum voranzubringen und welche Strukturen und Systematiken der Förderung hierfür verbessert werden müssten. Im Anschluss daran gibt es eine Diskussion mit Studierenden des Seminars sowie eingeladenen Gastkritikern aus unserem Partner-Netzwerk. 

Vortrag "Sustainable Certificates & Life-Cycle Management", 06.05.2022

Konrad Hedemann, ESG Associate, Allianz Real Estate GmbH

Mit dem Vortrag "Sustainable Certificates & Life-Cycle Management" von Herrn Konrad Hedemann (Allianz Real Estate GmbH) setzen wir unsere Seminarreihe "Advanced Topics in Sustainable Real Estate" unter der Leitung von Frau Prof. Bing Zhu fort.  

Herr Hedemann wird unter anderem darüber sprechen, wie nachhaltige Anlagestrategien in institutionellen Immobilienunternehmen aussehen, worin die Unterschiede zwischen nachhaltigen / ESG / Impact Investing Strategien liegen und welchen Mehrwert nachhaltige Investitionen für Immobilieneigentümer bilden können.

Im Anschluss daran gibt es eine Diskussion mit Studierenden des Seminars sowie eingeladenen Gastkritikern aus unserem Partner-Netzwerk. 

Seminar "Advanced Topics in Sustainable Real Estate"

Diskussion und Erarbeitung aktueller Fragestellungen aus dem Bereich der nachhaltigen Immobilienentwicklung

Wie sieht soziale Nachhaltigkeit aus? Welche Bedeutung haben zirkuläre Wertschöpfung und Nachhaltigkeitszertifikate? Diese und andere aktuelle Fragen aus dem Bereich der nachhaltigen Immobilienentwicklung diskutieren zehn Experten aus der Praxis mit Master-Studierenden der TUM School of Engineering and Design unter der Leitung von Prof. Bing Zhu.

Betreuende: Prof. Bing Zhu, Matthias Passek
Lehrstuhl-Website: www.lbi-tum.de

Die Anmeldung für MA-Studierende Bauingenieurswesen, Urbanistik und Architektur erfolgt über TUM-online (ModulED130012).

Entwurfsprojekt mit unserem Partner DV Immobiliengruppe

TUM Bachelorprojekt (SS 2022)

Am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten von Prof. Uta Gaff bietet Gastprofessor Martin Pool im Sommersemester 2022 ein Bachelorprojekt mit Unterstützung vom CSRE an. Thema des Entwurfssemesters ist das Vertikale Wohnen und als Case Study dient die aktuelle Planung vom Gartenquartier in Unterschleißheim von unserem Partnerunternehmen DV Immobiliengruppe.

https://www.arc.ed.tum.de/eundg/lehre/projekt/vertigo/

Konferenz "Architecture Matters" in München

Architecture Matters Konferenz (19.05.-20.05.2022)

Architecture Matters ist eine internationale Konferenz zur Zukunft von Architektur und Stadt, die alle maßgeblichen Akteure aus Architektur, Immobilienbranche und Politik zusammenbringt. Über verschiedene Formate – z.B. Lounge-Talks, Workshops, Speed-Datings, Female Focus – unterstützt und vernetzt die Konferenz eine junge, aufstrebende Generation. Wir als CSRE haben hier die Möglichkeit Studierende zu involvieren.
www.architecturematters.eu

„Interdisziplinäres Projekt Urban (IDP Urban)“ – Entwurfsseminar im Wintersemester 2021-22

Studierende des Masterstudiengangs Ressourceneffizientes und Nachhaltiges Bauen (RNB), Lehrstuhl für Energieeffizientes und Nachhaltiges Planen und Bauen (ENPB)

Entwicklung eines ganzheitlichen, städtebaulichen Konzepts für ein nachhaltiges, visionäres Quartier im Südlichen Bahnhofsviertel. Herausarbeiten von Wechselwirkungen zwischen Themen: Mobilität, Grün-Blaue Infrastruktur, Energie & Ressourcen, Circularity & System Thinking, Nutzungen & Soziokultur, Stadtstruktur, Zugänglichkeit & Raumqualität

Betreuende: Johannes Staudt, Carsten Schade, Prof. Werner Lang
Lehrstuhl-Website: www.cee.ed.tum.de/enpb

© Lehrstuhl für Energieeffizientes und Nachhaltiges Planen und Bauen (ENPB) 2021

Lehre im Partner-Dialog

Seminar "Critical Issues in Urban Development and Architecture – Urbane und Rurale Arbeitswelten in und nach der Pandemie"

Im Rahmen des Fachseminars "Critical Issues in Urban Development and Architecture – Urbane und Rurale Arbeitswelten in und nach der Pandemie" für Studierende der Masterstudiengänge Architektur und Urbanistik erfolgte die immobilienwirtschaftliche Auseinandersetzung von Coworkingkonzepten in Städten und im ländlichen Raum. Im Rahmen des Fachseminars stellten sich die Studierenden dem Thema "Neue Arbeitswelten", prüften dabei Raumkonzepte und Nutzerprofile und arbeiteten die Unterschiede zwischen urbanen und ruralen Arbeitsformen auf Grundlage von Standort- und Raumanalysen heraus. Durch den Vergleich von Coworkingkonzepten an konkreten Fallstudien in der Innenstadt und im Stadtumland konnten die Studierenden mehr über die Chancen und Risiken unterschiedlicher Coworkingkonzepte in Erfahrung bringen. Es zeigte sich ein bunter Mix von möglichen Formen: Von philantropischen Ansätzen bis hin zu genossenschaftlich organisierten Formen, vom Einzelanbieter zum Big Player von Coworkingflächen. Diskutiert wurde, welches der Konzepte langfristig überzeugen wird, wo die höchste Mieterakzeptanz erfahren wird und wie resilient die jeweiligen Konzepte sind. Aus dem Vergleich der unterschiedlichen Ansätze leiteten die Studierenden den Handlungsrahmen für eine Auswahl überzeugender zukünftiger Formen des Coworking ab. Unterstützt wurden sie dabei durch den Dialog von einem unserer Förderer des Cluster Sustainable Real Estate an der TUM, Herr Christian Krauss von Art Invest. 

Zum Download der Seminarbroschüre

© Wellner 2021