Studiobau

Wintersemester 2021/2022

Cosima Krubasik
Prof. Uta Graff
Prof. Marcus H. Rosenmüller, HFF
Prof. Waleska Defne Leifeld

Von Raum zu Raum

Projektausgabe
Montag, 18.10.2021, 11:30 Uhr, Raum 2345

Besprechungen
jeweils montags, 9:45 - 13:00 Uhr

Abgabe
Schlusspräsentation der Arbeit
Montag, 24.01.2022, 9:45 Uhr, Raum 2345

Im großen Studio der Hochschule für Fernsehen und Film München HFF wird jährlich neu ein Studiobau errichtet, der von den verschiedenen Abteilungen der HFF für zahlreiche Übungsfilme, Kameraseminare und Inszenierungsworkshops genutzt wird.

Wie kann man sich einen Studiobau vorstellen, was sind die Anforderungen, die an einen Studiobau gestellt werden und welche planerische Freiheit ist hier gegeben?

Das Seminar Studiobau bietet den Architekturstudenten Einblick in das filmische Entwerfen und in Abstimmung mit Regiestudenten*innen der HFF München wird anhand von Skizzen, innenräumlichen Modellen und Planzeichnungen ein Entwurf für einen Studiobau erarbeitet. Neben der rein räumlichen Konzeption werden Textur, Farbigkeit, Oberflächenbeschaffenheit sowie Patina Teil der Entwurfsarbeit sein. Ziel ist es, einen Ort zu kreieren, der eine Geschichte erzählt.

Das Seminar findet im Rahmen eines Wettbewerbs statt. Der durch eine Jury am Semesterende ausgewählte Entwurf soll als 1:1 Studiobau im großen TV Studio der HFF realisiert werden wird.

Studiobau „Marokkanische Hotellobby“, HFF, 2012 (Foto: Waleska Leifeld)