Neue Publikation: Disseminating regional design: potentials and barriers in existing spatial planning and governance

Aktuelles |


Der Beitrag in einem Special Issue zu Regional Design des Journals Planning Practice & Research geht der Frage nach, warum trotz der zunehmenden akademischen Anerkennung von Regional Design die Reaktion in der Praxis der Raumplanung und Governance auf regionaler Ebene häufig unklar bleibt. Um zu untersuchen, wie die Regionalplanung in der Praxis eingeschätzt wird, haben wir Interviews mit Praktikern ausgewertet, die an unseren Urbanistik-Studios in der Metropolregion München beteiligt waren. Die Ergebnisse zeigen, dass die Relevanz und das Potenzial des Regionaldesigns für die Praxis anerkennt wird, obwohl es immer noch Hindernisse in der Verwaltung gibt, wie z. B. einen Mangel an Ressourcen oder Unterstützung. Die Verbreitung von Regional Design könnte daher einen umfassenderen Anwendungsbereich erfordern als die bestehende Raumplanung.

Die Publikation können sie hier finden.