Historisches Bauen

Teil I des Moduls Baudokumentation


Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Alexander von Kienlin
  • Johannes Peter Kifinger
Umfang2 SWS
SemesterWintersemester 2022/23
TermineSiehe TUMonline

Lernziele

Vertiefte Grundkenntnisse historischer Bauweisen, Grundkenntnisse verschiedener Methoden der Baudokumentation sowie vertiefte Grundkompetenzen zur Erstellung eines verformungsgerechten Handaufmaßes.

Beschreibung

Das Modul „Baudokumentation“ erstreckt sich über zwei Semester und besteht aus Teil I „Historisches Bauen“ im WiSe und Teil II im SoSe „Bauaufnahme“. Der erste Teil des Moduls vermittelt vertieftes Grundwissen zu Einzelthemen des historischen Bauens und Konstruierens, verschiedenen Bauaufnahmetechniken und Methoden der Analyse historischer Bauten so-wie die Fähigkeit zur eigenständigen Analyse und zeichnerische Dokumentation eines historischen architektonischen Einzelelements am gebauten Objekt. Der zweite Teil des Moduls vermittelt die praktische Anwendung von traditionellen und modernen technik-gestützten Methoden der Bauaufnahme und Baudokumentation einschließlich der selbstständigen Konzep-tion eines objektspezifischen Dokumentations- und Aufmaßprogrammes. In der Arbeit am Objekt werden historische Bauformen und Baukonstruktionen im architektonischen Gesamtzusammenhang erkannt und analysiert sowie verformungsgerechte Planzeichnungen und fotografische und textlichen Dokumentationen eines historischen Bauobjekt erstellt.

Inhaltliche Voraussetzungen

Die Grundlagen aus dem Pflichtmodul Baugeschichte I&II werden vorausgesetzt. (Bereits bestandene Pflichtmodulprüfung dringend empfohlen).

Lehr- und Lernmethoden

Teil I - Historisches Bauen:
 Vorlesungen vermitteln vertiefte Grundlagen des historischen Bauens.
Projektarbeit in Einzelarbeit mit Testat: zeichnerische Analyse und Beschreibung eines kleinen architektonischen Einzelelements Teil II – Bauaufnahme:
 Blockveranstaltung („Intensivwoche“) zu Beginn des SoSe. Im Rahmen der Projektarbeit in Gruppen werden händisch verformungsgetreue Bauaufnahme erstellt. Die Ergebnisse werden nach der Intenisvwoche bei einem gemeinsamen Nachbesprechungstermin durch die Studierenden dokumentiert und erläutert.

Links