Modul Baugeschichte - 1. & 2. Semester - 10 Ects

Das zweisemestrige Bachelor-Plfichtmodul Baugeschichte setzt sich aus vier Lehrveranstaltungen zusammen:

Vorlesung und Übung Baugeschichte I (WiSe) & II (SoSe)
Lehrstuhl Baugeschichte

Vorlesung und Übung Erfassen und Bewerten I (WiSe) & II (SoSe)
Lehrstuhl Baugeschichte in Zusammenarbeit mit der Professur für Neuere Baudenkmalpflege


Einführungsveranstaltung am 19.10., 11:30 - 13:00 Uhr, Hörsaal 0360 (Theodor Fischer)
Information und Materialien im jeweiligen Moodle Kurs.


Vorlesungsreihe Baugeschichte I & II


Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Alexander von Kienlin [L]
  • Alexander von Kienlin [L]
  • Kilian Wolf
  • Patrick Brunner
Umfang2 SWS
SemesterWintersemester 2022/23
TermineSiehe TUMonline

Beschreibung

Die Vorlesung Baugeschichte I und II vermittelt einen Überblick über die zentralen Bauten, Bautypen, Techniken und Bautheorien von der Antike bis zur Moderne. Langsame Entwicklungen und Innovationssprünge in Form, Funktion und Konstruktion werden aufgezeigt, einzelne herausragende Bauwerke, Architekten und Bauherren vertieft behandelt. Begleitend werden Einblicke in die Forschungs- und Theoriegeschichte der jeweiligen Epochen gegeben. Ferner werden Einblicke in die Grundlagen und Methodik der Bauforschung und Baudenkmalpflege als wissenschaftliche Fachdisziplin der Architektur gegeben. Das 10 Ects Modul Baugeschichte besteht aus folgenden Vorlesungen und Übungen: Baugeschichte I + Erfassen und Bewerten I im Wintersemester Baugeschichte II + Erfassen und Bewerten II im Sommersemester

Links


Vorlesungsreihe Erfassen und Bewerten I & II


Die Übung Erfassen und Bewerten I führt in Methoden der Dokumentation, der Beschreibung und des Verständnisses historischer Architektur ein und bildet damit die Grundlage für die sich im Sommersemester anschließende Einführung in Fragen der Bauerhaltung und Weiternutzung. Sie führt inhaltlich von der Wahrnehmung und Sensibilität gegenüber vorhandenen baulichen, räumlichen, materiellen und gestalterischen Qualitäten über deren historische Einordnung und Verständnis zu Fragen des Umgangs mit und der Weiterentwicklung des Vorhandenen. In diesem Zuge werden allgemeine Begriffe, Methoden und Themen der historischen Bauforschung, Bauwerkserhaltung und Baudenkmalpflege behandelt.

Die einzelnen problemorientierten Übungsleistungen werden thematisch eingeführt, an aktuellen Beispielen der Forschung und Praxis erläutert und besprochen. Die Übungsleistungen werden anhand eines Musterbeispiels teilweise in Einzel- und teilweise in Gruppenarbeit erarbeitet. Die selbständige Bearbeitung der Übungsleistungen zur Erfassung erfolgt in situ an Objekten, die im näheren Umkreis der TUM angesiedelt sind. Ausgewählte Übungen werden vor Ort betreut.

Die Übung wird in Zusammenarbeit mit der Professur für Neuere Baudenkmalpflege angeboten.


Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Alexander von Kienlin [L]
  • Alexander von Kienlin [L]
  • Andreas Putz
  • Kilian Wolf
  • Patrick Brunner
  • Anja Runkel
  • Monika Isler Binz
  • Andreas Putz
Umfang2 SWS
SemesterWintersemester 2022/23
TermineSiehe TUMonline

Links