Aktuelles

27. - 29. Juli 2022

Körper und Stein. Reservoir der Resilienz im Steinbruch bei Solnhofen.

Abschlusspräsentationen des Projektes im Masterstudium und Ausstellung der
studentischen Arbeiten im Vorhoelzer Forum.


29. Juli 2022

Vertigo. Wohnen in der Vertikalen. 

Abschlusspräsentation des Entwurfsprojekts im Bachelor 

Freitag, 29.07.2022, ab 10 Uhr 

Ort: Pavillon 333


27. Juli 2022

Lecture - Atelier Amont
Some recent projects and questions


Lecture by the architect Logan Amont

Based in Basel, Switzerland, Atelier Amont is an architectural practice founded by the US-American architect Logan Amont in 2020. Having taught at the Academy of Architecture in Mendrisio (AAM), the KIT in Kyoto, and the AHO in Oslo, his work centers around buildings, gardens, and landscapes in Switzerland and abroad. It is to be understood in both an intellectual and a very direct and emotional sense.
As a guest of this semesters master project „Körper und Stein“ he will give an insight into his work.

The lecture will be held in English.

Wednesday, 27.07.2022, 6pm

Vorhoelzer Forum, TUM, Arcisstraße 21


27. Juli 2022

Körper und Stein. Reservoir der Resilienz im Steinbruch bei Solnhofen.

Abschlusspräsentation des Projektes im Masterstudium

Gastkritik: Logan Amont, Basel

Mittwoch, 27.07.2022, ab 10 Uhr

Vorhoelzer Forum, TUM, Arcisstraße 21


22. Juli 2022

Columna

Abschlusspräsentation des Seminars Realmontagen, Master

Gastkritik: Carlo Fischer, Berlin & Julian Franke, Luzern

Freitag, 22.07.2022, ab 17:00 Uhr

Ort: Alter Südfriedhof, München


 

15. Juli 2022

Szenografie: Nach der Natur

Abschlusspräsentation des Seminars Szenografie, Master

Gastkritik: Oliviero Vitali, Milan

Freitag, 15.07.2022, ab 09:30Uhr

Raum 2345, Thierschbau 2. OG


15. Juli 2022

Szenografie: Gastvortrag von Oliviero Vitali

Freitag, 15.07.2022, 14:00 Uhr


5. Juli 2022

Intuition und Verstand – Quellen des Wissens im kreativen Prozess des architektonischen Entwerfens
Vortrag von Prof. Uta Graff im Rahmen der Ringvorlesungen des Max-Weber-Programms 

Was zeichnet das spezifische architektonische Wissen aus? Wie entsteht es? Worauf basiert es? Und wie unterscheidet es sich vom Wissen möglicher anderer Disziplinen? Lassen sich die Kriterien »Wahr/Falsch« für den kreativen Prozess des architektonischen Entwerfens überhaupt anwenden? Und wenn ja, was ist die Basis für diese Urteilsfähigkeit? In ihrem kurzen Vortrag geht Prof. Uta Graff diesen Fragen in Bezug auf den Prozess des architektonischen Entwerfens als der Kerndisziplin der Architektur nach.

Dienstag 05.07.2022, 19:30 Uhr, via Zoom


23. Juni 2022

Realmontagen: Gastvortrag von Julian Franke
Donnerstag, 23.06.22, 15 Uhr
 


 

30. Mai 2022

Exkursionswoche 2022 | München +

Mit der Einführung am Max-Joseph-Platz eröffnete Prof. Uta Graff die Exkursionswoche »München +« für das zweite Studiensemester Architektur und Landschaftsarchitektur. In zehn Betreuungsgruppen werden die 280 Student*innen mit ihren Betreuern und 33 Tutor*innen im Zentrum der Münchner Altstadt und in den Stadtteilquartieren unterwegs sein. Eine Woche lang werden die Student*innen den Stadtkörper Münchens mit ihren Skizzenbüchern unter die Lupe nehmen. Zudem bekommt jede Gruppe die Möglichkeit einen Tag in einem der bayerischen Traditionsklöster Benediktbeuern, Scheyern oder Frauenwörth zu verbringen um auch diese dichten Räume zeichnerisch aufzunehmen.
Die zeichnerische Aufnahme bildet die Grundlage um die Hauptaufgabe der Exkursionswoche bearbeiten zu können, den Entwurf eines »Incontro«, eines Ortes der Zusammenkunft, der in einem der Stadtteilquartiere entstehen soll.
Am Freitag, dem 3. Juni 2022 werden alle Skizzenbücher ab 17:00 Uhr am Rondell des Max-Joseph-Platzes zu sehen sein.

Montag, 30. Mai bis Freitag, 3. Juni 2022


 

20. Mai 2022

Female Focus | Architecture Matters 2022

Female Focus ist ein neues Format der Konferenz Architecture Matters 2022 für Frauen aus der Architektur und der Immobilienbranche. Architektinnen, Projektentwicklerinnen und Geschäftsführerinnen großer Immobilien- und Wohnungsunternehmen diskutieren die Verbindung von Kreativität und Business, das Initiieren neuer Projekte sowie neuer Formen der Zusammenarbeit. Teilnehmerinnen siehe: 

https://architecturematters.eu/en/#female-focus

Freitag, 20. Mai 2022 12-14 Uhr



11. Mai 2022

Körper und Stein - ein Reservoir der Resilienz im Steinbruch bei Solnhofen
A3 - Landschaftsraum und Intervention

›Der Steinbruch wird als Landschaftsraum gelesen und begriffen. Er ist als menschlicher Eingriff selbst ein klar begrenzter topografischer Raum, der in einem größerem landschaftlichen Kontext liegt.‹
Präsentation der Umgebungsmodelle und einer ersten architektonischen Skizze.



29. April 2022

Körper und Stein - ein Reservoir der Resilienz im Steinbruch bei Solnhofen
A1 - Findling

›Allem voran steht das Material des Steins, der den Landschaftsraum prägt. Als Findling wird der Stein losgelöst vom Landschaftsraum betrachtet.‹
Betrachtung und Präsentation einzelner Steine als Fundstücke aus dem Steinruch bei Solnhofen.



28. - 30. April 2022

Körper und Stein - ein Reservoir der Resilienz im Steinbruch bei Solnhofen
Exkursion
A2 - Landschaftsraum und Bewegung

›Als anthropogene Landschaften weisen Steinbrüche ›Wunden‹ auf. Ihre Dimensionen und ihre Einbettung in einen größeren landschaftsräumlichen Zusammenhang geben ihnen jedoch eine besondere Kraft.‹ 
Teil des Programmes sind der Alf Lechner Skulpturenpark, Besichtigungen des Abbaus im Steinbruch, sowie der Verarbeitung im Werk, Ortsaufnahme, Kartografie und Verortung von Resilienzen.



26. April 2022

Ausstellung der Master Thesen
Gezeigt werden die an unterschiedlichen Lehrstühlen des Departments zu selbstgewählten Themen entstandenen freien Masterarbeiten sowie die Ergebnisse der vom Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten ausgelobten zentralen Master Thesis mit Entwürfen für ein Tanzhaus in München, als ein Ort des zeitgenössischen Tanzes am Viehhof-Gelände oder dem Paketpost-Areal an der Friedenheimer Brücke.
Die Ausstellung wird am 26.04.2022, 18:00 Uhr eröffnet und ist außerdem Mittwoch, 27.04.2022 – Freitag, 30.04.2022,  jeweils von 12:00 – 17:00 Uhr, sowie Montag, 02.05.2022 im Anschluss an die Verabschiedung der Master-Absolvent:innen in der Immatrikulationshalle zu sehen.
Weitere Informationen



20. April 2022

Präsentation der Master Thesen
In der Zeit vom 20. – 26. April finden in der Immathalle die Präsenationen der Masterarbeiten des Department of Architecture statt und es werden sowohl Abschlussarbeiten zu selbst gewählten Themen als auch die Ergebnisse der Bearbeitung des zentralen Themas eines Entwurfs für ein Tanzhaus in München präsentiert.
Weitere Informationen
 



19. April 2022

Projektvorstellung 
Vertigo - Wohnen in der Vertikalen

Bachelor Projekt im Sommersemester 2022
Gastdozent Martin Pool
Projektvorstellung im Audimax und via Zoom, 11.00 Uhr.



19. April 2022

Projektvorstellung 
Körper und Stein - Ein Reservoir der Resilienz im Steinbruch bei Solnhofen

Master Projekt im Sommersemester 2022
Projektvorstellung im Audimax und via Zoom, 11.00 Uhr.

Die Exkursion in die Steinbrüche um Solnhofen findet vom 28. - 30. April statt. Die Anreise ist individuell.


7. April 2022

Referencing in Architectural Design: Weaving Matter from Existing Resources

Call for Contributions: Die von Jan Silberberger und Kim Helmersen herausgegebene fünfte Ausgabe von »Dimensions. Journal of Architectural Knowledge« nimmt das Eingebunden-Sein architektonischen Entwerfens in den Kontext bestehenden Wissens, herangezogener Referenzen und die abstrakten wie materiellen Archivalien und Bezugsquellen der eigenen und anderer Disziplinen in den Blick und untersucht, wie bestehende Grundlagen zu neuen, eigenständigen Entwurfsideen verflochten werden.

Weitere Informationen



15. März 2022

Präsentation 
Machbarkeitsstudie für ein Tanzhaus in München

Der Bayerische Landesverband für zeitgenössischen Tanz erarbeitete im Auftrag des Kulturreferats der Landeshauptstadt München eine Machbarkeitsstudie, bei welcher ihn der Lehrstuhl aus Perspektive der Architektur hinsichtlich der Typologie, des Raumbedarfs und der Standortwahl für ein »Tanzhaus« als ein urbanes choreografisches Zentrum der Künste in München beriet. Die Ergebnisse der Studie wurden nun den Akteuren der freien Szene im Tanz, Kutlurinteressierten und Vertretern der Politik vorgestellt.

zur Präsentation



26. Februar 2022

Encounters 
»Spatial Dimensions of Moving Experience«
Dimensions. Journal of Architectural Knowledge, Issue 02/2021

In accordance to the structure of this issue, the panels of this symposium negotiate the terrain, the traces and assemblages, as well as the extension and continuation possibilities of the exploration of Spatial Dimensions of Moving Experience. The symposium is an opportunity for the contributors to meet each other and to exchange ideas. All authors are invited to briefly present their contribution and discuss it in regard to its relating to movement and its relevance and impact to the constitution of knowledge in the discipline of architecture.

Saturday, 26.02.2022, 10:00 – 12:30, via zoom.
Program



24. Februar 2022

Release 
»Spatial Dimensions of Moving Experience«
Dimensions. Journal of Architectural Knowledge, Issue 02/2021

On the occasion of the publication of this issue the Lead Editors, Prof. Uta Graff and Prof. Dr. Ferdinand Ludwig, provide insights into the overarching concerns and intentions of the journal, as well as its future goals and upcoming issues. Dr. Uta Leconte and Prof. Nicolai Bo Andersen together with the editors, Prof. Virginie Roy and Katharina Voigt, discuss the impact and relevance of investigating moving experience in relation to architecture and how it intertwines with the practice and theory of the architecture discipline.

Thursday, 24.02.2022, 18:00 – 19:00, via zoom.
Program



16. Februar 2022

Tenkara. Akademie für Fliegenfischer an der Ammer.
Abschlusspräsentation des Projektes im Masterstudium

Gastkritik: Ivo Barão und Peter Hutter, St. Gallen
Mittwoch, 16.02.2022, ab 11 Uhr
Raum 2345, Thierschbau, TUM und via zoom.



16. Februar 2022

Werkvortrag - Barão Hutter
Bauten für ein Publikum

Vortrag der Architekten Ivo Barão und Peter Hutter

Das räumliche Denken über verschiedene Maßstäbe hinweg zeichnet die Arbeit des jungen Architekturbüros mit Sitz in St. Gallen aus. Ausgehend von Außenraum und öffentlichen Raum entwickeln sie atmosphärisch und narrativ starke Grundvorstellungen an eine Architektur, die städtebauliche und landschaftsräumliche Qualitäten aufgreift und präzise am Ort weiterbaut. 
Zu Gast im Rahmen des Masterprojektes »Tenkara« geben sie einen Einblick in ihr Werk.

Mittwoch, 16.02.2022, 18 Uhr
Raum 2345, Thierschbau, TUM und via zoom.



11. Februar 2022

Tanzhaus München
Präsentation der Bearbeitung als Masterprojekt und Bachelor Thesis

Freitag, 11.02.2022, ab 11:30 Uhr
in Raum 2345 und via zoom



1. Februar 2022

Intuition und Verstand – Quellen des Wissens im kreativen Prozess des architektonischen Entwerfens
Vortrag von Prof. Uta Graff im Rahmen der Ringvorlesungen des Max-Weber-Programms 

Was zeichnet das spezifische architektonische Wissen aus? Wie entsteht es? Worauf basiert es? Und wie unterscheidet es sich vom Wissen möglicher anderer Disziplinen? Lassen sich die Kriterien »Wahr/Falsch« für den kreativen Prozess des architektonischen Entwerfens überhaupt anwenden? Und wenn ja, was ist die Basis für diese Urteilsfähigkeit? In ihrem kurzen Vortrag geht Prof. Uta Graff diesen Fragen in Bezug auf den Prozess des architektonischen Entwerfens als der Kerndisziplin der Architektur nach.

Dienstag, 01.02.2022, 20 Uhr via zoom. 

Abgesagt. Neuer Termin wird in Kürze mitgeteilt.



27. Januar 2022

Materialobjekt
Als letzte Aufgabe im ersten Studiensemester haben sich die Student*innen der Architetur und Landschaftsarchitekltur mit den Materialien Holz, Metall und Papier  auseinandergesetzt und aus jeweils einem Werkstoff ein Objekt konzipiert und bis ins Detail entworfen und realisiert. Uta Graff wird eine Auswahl der Objekte in der Vorlesung  am 27.02.2022 um 11 Uhr via zoom besprechen.



24. Januar 2022

Studiobau Jurysitzung
Die im Seminar »Studiobau« entstandenen Arbeiten werden von den Student*innen vorgestellt und durch eine Jury besprochen. Mitglieder der Jury sind von der HFF Prof. Marcus H. Rosenmüller, Prof. Dr. Peter Slansky, Prof. Peter Zeitlinger mit Peter Gottschall, von der TUM Prof. Uta Graff mit Prof. Waleska Leifeld und Cosima Krubasik.

Der durch die Jury ausgewählte Entwurf wird im Sommer 2022 von den Student*innen planerisch konkretisiert und als Studiobau im großen TV Studio der HFF realisiert.



21. Januar 2022

Gedankengänge
Vorführung der Filme, die im Rahmen des Seminars »Szenografie« unter der Leitung von Prof. Tom Fährmann, Prof. Waleska Leifeld und Prof. Uta Graff zum Thema Gedankengänge entstanden sind.

Siehe auch: Szenografie



20. Januar 2022

Masterthesis Tanzhaus
Zwischenkritik der Masterarbeiten zum Thema »Tanzhaus München - Ein Ort für zeitgenössenischen Tanz« mit Birgit Rudacs, Burger Rudacs Architekten München.

Siehe auch: Tanzhaus München



12. Januar 2022

Tenkara - Akademie für Fliegenfischer an der Ammer
Zwischenkritik mit Matthias Marschner, hirner & riehl Architekten und Stadtplaner

Anhand von Modellen und Zeichnungen werden Intervention und architektonisches Konzept, sowie die räumlichen Qualitäten des Entwurfes erläutert. Spezifische Materialität und konstruktives Prinzip erfahren dabei eine vertiefende Besprechung.
Ort: Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten und via zoom
 



10. Dezember 2021

Realmontagen: Gastvortrag von Kathrin Sonntag
Freitag, 10.12.21, 9.45 Uhr

Kathrin Sonntag, Arles, 2018



1. Dezember 2021

Essentials of Montage in Architecture
Call for Contributions: Die von Max Treiber, Sandra Meireis und Julian Franke herausgegebene Ausgabe von Dimensions thematisiert die Montage als Medium, Entwurfs- und Denkwerkzeug, Ausdrucksform, Werkzeug und Gestaltungspraxis in der Architekturdisziplin. Visuelle und textliche Beiträge sind gleichermaßen willkommen.

Verlagsseite des Journals
Weitere Informationen zur Ausgabe
Call for Contributions
Guidelines for Authors



24. November 2021

Ludger Sunder-Plassmann. Kirchenbauten 1948-1980
Buchveröffentlichung auf MediaTUM

Die Druckversion erscheint Ende 2021 bei TUM.University Press
Autor: Andreas Sunder-Plassmann
Redaktion: Prof. Uta Graff
Lektorat: Dr. Peter Schmid

zum Buch



17. November 2021

Tenkara - Akademie für Fliegenfischer an der Ammer
A3 - Intervention und Annäherung

›Kontext, eng verknüpft. Charakteristika und Beschaffenheit des Landschaftsraumes, persönliche Wahrnehmung und das Wissen über natürliche Kreisläufe.‹
Präsentation der Umgebungsmodelle und einer ersten architektonischen Skizze.



4. - 6. November 2021

Tenkara - Akademie für Fliegenfischer an der Ammer
Exkursion
A2 - Landschaftsraum und Bewegung

›Topografie, Vegetation und Wetter haben einen Einfluss auf die Kraft die uns für Bewegung zur Verfügung steht.‹
Teil des Programmes sind Ortsaufnahme, Kartografie, Fliegenbinden und ein Kamingespräch mit Fliegenfischern.



3. November 2021

Tenkara - Akademie für Fliegenfischer an der Ammer
A1 - Objekt der Zeit

›Zeit scheint weder greifbar noch sichtbar.‹
Erste Präsentation der Masterstudierenden im Projekt.



11. Oktober 2021

Projektvorstellung
Tenkara - Akademie für Fliegenfischer an der Ammer

Master Projekt im Wintersemester 2021 | 2022
Projektvorstellung durch Prof. Uta Graff, 10.30 Uhr via Zoom



7. Oktober 2021

Gespräch mit der Architektin Birgit Burger, Burger Rudacs Architekten München
zur John Cranko Schule und Probebühne für das Württembergische Staatstheater Stuttgart
Donnerstag, 07.10.2021, 19:00 Uhr in Raum 2345



6. Oktober 2021

Vortrag und Gespräch mit Prof. Arno Lederer zum neuen Volkstheater in München 
Mittwoch, 06.10.2021, 19:00 Uhr in der Alten Architekturbibliothek



5. Oktober 2021

Auftakt Symposium
Tanzhaus München ­– ein Ort für zeitgenössischen Tanz

In der Zeit vom 06.–08. Oktober 2021 findet am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten zum Auftakt der Bearbeitung der der zentralen Master Thesis ein dreitägiges Symposium zur Einführung in Thema und Aufgabenstellung statt.
​​​​Mit Beiträgen von: Walter Heun, Bayerischer Landesverband für zeitgenössischen Tanz; Prof. Arno Lederer, Lederer Ragnarsdóttir Oei; Prof. Virginie Roy, MUK Wien; Birgit Rudacs, Burger Rudacs Architekten; Stefanie Felber, Chroreografin.



1. Oktober 2021

Tanzhaus München ­– ein Ort für zeitgenössischen Tanz
Ausgabe der zentralen Master Thesis am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten.



29. September 2021

Masterarbeiten
Abgabe der Masterarbeiten zu freien Themen am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten.



11. September 2021

Architektur als Impulsgeberin für den Tanz
Raumtypologien im Tanz – Umsetzen des architektonischen Denkens in Bewegung

Gastvortrag und Workshop von Katharina Voigt an der MUK Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien am 13. und 14. September 2021.

Weitere Informationen
 



1. September 2021

Dimensions. Journal of Architectural Knowledge
Launch der Website des internationalen Journals – initiiert von Prof. Uta Graff, Prof. Dr. Ferdinand Ludwig und Katharina Voigt, herausgegeben im Kontext der BauHow5 und ihrer erweiterten Netzwerke, erscheint bei transcript Verlag Bielefeld.

Website



10. August 2021

Species of Pieces and Other Pieces
Call for Contributions: Die von Meike Schalk, Torsten Lange, Andreas Putz und Tijana Stevanovic herausgegebene Ausgabe von Dimensions thematisiert die Vielfalt von Formaten, Forschungs- und Wissenformen in der Architekturdisziplin.

Weitere Informationen



2. August 2021

Gute Orte. Kommunikationsarchitektur im Aufbau
Feierliche Eröffnung des von Masterstudent*innen und Bachelor-Thesis-Studenten gebauten Pavillons im Caritas-Altenheim Maria Eich in Krailing am Montag, den 2. August um 14 Uhr.


8. Juli 2021

Panel: Erkenntnisprozesse sinnlichen Erlebens
Perspektiven aus dem Tanz, der Architektur und der Mikro-Phänomenologie

XI. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik
Dienstag, 13.07.21, 14:30–16:30 Uhr, Webinar

Virginie Roy: Resonanz der Bewegung
Katharina Voigt: Räumlichkeit des Erlebens
Marcus Weisen: Flüchtige Begegnungen

Weitere Informationen zum Panel
Kongress Programm



10. Juni 2021

Realmontagen: Gastvortrag von Andreas Gehrke
Freitag, 11.06.21, 9.45 Uhr

Andreas Gehrke, Berlin, 2020



9. Juni 2021

Dimensions. Journal of Architectural Knowledge
Anlässlich des Release der ersten Ausgabe »Research Perspectives in Architecture« gaben Prof. Uta Graff, Prof. Dr. Ferdinand Ludwig und Katharina Voigt gemeinsam mit Prof. Sophie Wolfrum und Dr. Torsten Lange Einblick in die Entwicklung des Journals und stellten die Inhalte der ersten und weiterer Ausgaben vor. 
Video der Releaseveranstaltung

Dimensions rückt das architektonische Wissen und die Wissenskonstitution in der Architekturdisziplin ins Zentrum der Betrachtung. Prof. Uta Graff, Prof. Dr. Ferdinand Ludwig und Katharina Voigt diskutieren im Interview mit dem transcipt Verlag Anliegen und Ziele des Journals.
Video des Interviews



27. Mai 2021

BDB Förderpreis 2021
Jonas Hamberger hat mit seiner 2020 fertiggestellten Masterarbeit »7 Narren. Kulturelle Aktivierung von öffentlichem Raum in München« den BDB StudentInnen-Förderpreis 2021 im Bereich Städtebauliche Planungen erhalten.
Thema der Arbeit ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Stadtraum Münchens, dem Herausarbeiten brachliegender Situationen im städtischen Raum und deren kulturelle Aktivierung durch architektonische Interventionen.

Wir gratulieren zum Förderpreis!



27. Mai 2021

Gastvortrag von Prof. Dr. Hubertus Günther, Univ. Zürich »Raffael als Stadtplaner«
Der Vortrag versucht einen Überblick über Raffaels Tätigkeit als Stadtplaner in Rom zu geben. Er geht von den Arbeiten zur römischen Urbanistik der Hochrenaissance aus, die Hubertus Günther zwischen 1984-85 publiziert hatte, und reagiert auf die vielen neuen Beiträge, die inzwischen zum Thema erschienen sind. Der Vortrag soll vor Augen führen, dass die Stadtplanung einen wesentlichen Bestandteil von Raffaels Wirken bildete und Zeugnis von seinem Stil wie von seiner Geisteshaltung ablegt.
Im Zentrum des Vortrags stehen die stadtplanerischen Überlegungen im Zuge des Neubaus von San Giovanni dei Fiorentini. Der Kirchenneubau zu Ehren des Florentiner Nationalheiligen, Johannes des Täufers, war das ambitionierteste Projekt der blühenden Florentiner Kolonie, die in der Region vor der Engelsbrücke siedelte. Im Zuge dieses Bauprojektes unternahm Raffael, als enger Berater Papst Leo X., mehrere Versuche die direkt angrenzende städetbauliche Umgebung auf dieses Projekt hin zu verändern. Raffael nutzt dazu das einfallsreiche städetbauliche Repertiore der Hochrenaissance ...

 



26. Mai 2021

Release »Dimensions. Journal of Architectural Knowledge«
am Mittwoch, den 26.05.2021, 18:30 Uhr findet der Release der ersten Ausgabe »Research Perspectives in Architecture« statt.
Es wird Einblick gegeben in die Initiation und Gründung des Journals sowie die internationale Vernetzung im Kontext der BauHow5 und eines erweiterten Netzwerks. Weiter wird der Ausblick auf künftige Entwicklungen eröffnet und es werden die Möglichkeiten für ein Mitwirken in Herausgeber- und Beiträgerschaft vorgestellt.



21. Mai 2021

Keynote 3 »The Capriccio - An Architectural Fantasy«
Among the many genres of architectural drawings, the capriccio describes an artificially composed architectural fantasy. The genre that had been developed in early modern times gained prominence in 17th century drawing. Capricci are architectural pieces, created as a dreamlike interpretation of a subject that comes from pure imagination. The subject can be implemented into an unfamiliar surrounding. It can be imagined in different states of construction, in a future appearance, or as a ruin. It is possible to change size and scale of the subject or even the style or character.

Peter Schmid will talk to the Architecture-Class of Andreas Bründler at the Fachhochschule Nordwestschweiz in a Keynote lecture and Drawing-workshop.

Keynote-lectures FHNW



12. Mai 2021

Call for Contributions
Im November 2021 erscheint die zweite Ausgabe von »DIMENSIONS. Journal of Architectural Knowledge«. Es besteht die Möglichkeit noch bis zum 15. Juli 2021 Beiträge einzureichen, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des architektonischen und Architektur bezogenen Wissens zum Thema der Ausgabe befassen, dieses aufzeigen, belegen oder reflektieren.

DIMENSIONS 02/2021, »Spatial Dimensions of Moving Experience«, herausgegeben von Virginie Roy und Katharina Voigt, erforscht die durch räumliches, situatives und körperliches Erleben angeregten Bewegungen und die Empfindungen durch diese Erfahrung bewegt zu sein. Der Fokus richtet sich auf das Herausarbeiten und Reflektieren von Beobachtungen der Raum- und Architekturwahrnehmung, die entweder aus dem tatsächlichen Erleben hervorgehen oder mit der Erinnerung oder Vorstellung erlebter Ereignisse verbunden sind.

Weitere Informationen:
Call for Contributions
Author Guidelines



3. Mai 2021

»Research Perspektives of Architecture«
Erscheinen der ersten Ausgabe von »DIMENSIONS. Journal of Architectural Knowledge«, der an der Technischen Universität München iniziierten und im internationalen Kontext der BauHow5 und weiteren Architekturfakultäten herausgegebenen wissenschaftlichen Zeitschrift im transcript Verlag. Mit zwei Ausgaben pro Jahr macht es sich DIMENSIONS zur Aufgabe die Konstitution, Erarbeitung und Vermittlung architektonischen Wissens zu untersuchen und geht der Frage nach, wie Forschung, Praxis und Lehre in der Architektur einander wechselseitig anregen und den Diskurs in der Disziplin und darüber hinaus befördern können.

DIMENSIONS 01/2021, »Research Perspektives in Architecture«, herausgegeben von Katharina Voigt, Uta Graff und Ferdinand Ludwig, zeigt das Spektrum von Methoden und Arbeitweisen auf und stellt exemplarisch Forschungsarbeiten unterschiedlicher methodischer Herangehensweisen vor: Es werden entwurfsbasierte, reflexive, qualitative, erfahrungsbasierte, archivalische und interdisziplinäre Perspektiven untersucht.

Weitere Informationen: Dimensions. Journal of Architectural Knowledge
Open Access: Research Perspectives in Architecture



1. Mai 2021

Waleska Defne Leifeld
Wir gratulieren Waleska Defne Leifeld, die zum 1. Mai 2021 als Professorin für »Gestalten und Darstellen, analog und digital« an die Architekturfakultät der OTH (Ostbayerische Technische Hochschule) Regensburg berufen wurde. 
Seit dem Wintersemester 2014/2015 hat Waleska Defne Leifeld den Lehrauftrag für Szenografie im Master-studiengang am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten an unserer Fakultät für Architektur der TUM inne. Im Rahmen dieser Lehrtätigkeit sind in Kooperation von Student*innen der Architektur mit Kamerastudent*innen der HFF (Hochschule für Fernsehen und Film) München zahlreiche Projekte und Filme entstanden. Diese Kooperation wird jeweils im Wintersemester auch weiterhin stattfinden.

Siehe auch: Szenografie



30. April 2021

Realmontagen: Gastvortrag von Taiyo Onorato & Nico Krebs
Freitag, 30.04.21, 9.45 Uhr

Onorato & Krebs, The Great Unreal, 2011



25. April 2021

Die letzten Orte
Über lebenswertes Wohnen im Alter. Eine Sendung im BR Bayern 2 von Horst Konietzny
mit Jana Wunderlich und Victoria Schweyer, Prof. Dr. Charlotte Uzarewiczh, Dr. Birgit Dietz und Prof. Uta Graff.
Die Sendung steht im Zusammenhang mit dem Projekt »Gute Orte«, das Jana Wunderlich und Victoria Schweyer derzeit mit Masterstudent*innen bearbeiten.

Programmkalender

direkter Link zur Sendung:



21. April 2021

wa Award - Architektur & Öffentlichkeit an Julian Blecher
Julian Blecher erhält für seine 2020 fertiggestellte Masterarbeit »Speicher der Erinnerungen - Zwischen Absenz und Präsenz « den wa Award 2021 unter dem Thema Architektur und Öffentlichkeit.

Nach über 100 Jahren Absenz soll das Industriedenkmal, eine stillgelegte Trinkwasserspeicheranlage im Stuttgarter Osten sichtbar und erlebbar gemacht werden. Die historische Bausubstanz sowie die ausgeprägte sakrale Atmosphäre werden aufgegriffen und Neues behutsam hinzugefügt. Mit der neuen Nutzung eines Kolumbariums mit zwei Trauerhallen entsteht aus dem Trinkwasserspeicher ein Speicher der Erinnerungen, in dem Absenz und Präsenz gleichermaßen wahrnehmbar sind. Durch die Architektur erfährt die Nutzung und der zuvor unbekannte Ort eine neue Präsenz in der Öffentlichkeit. Der Speicher der Erinnerungen ist ein würdevoller Ort, der Erinnerungen bewahrt, Verbindungen schafft und Raum für Neues bietet - Ein Denkmal für die Zivilisation. 



8. April 2021

Sommersemester 2021
Das Sommersemester findet – vorbehaltlich sich möglicherweise noch ändernder Vorgaben – als hybrides Semester statt. D.h. im Grunde wie das Wintersemester:

Vorlesungen online (Zoom)
Besprechungen in kleinen Teams vor Ort im Weißen Saal
Freihandzeichnen in Präsenz im Freien in München

Alle weiteren organisatorischen und inhaltlichen Angaben gibt es im Moodle-Kurs »Grundlagen der Gestaltung«.



25. März 2021

Masterarbeiten
Abgabe der Masterarbeiten zu freien Themen am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten.



25. Februar 2021

3. Doktoranden-Kolloquium
Am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten findet das 3. interdisziplinäre Doktoranden-Kolloquium mit Prof. Dr. Dietrich Erben, Prof. Uta Graff, Prof. Hermann Kaufmann und Prof. Dr. Andres Lepik statt.

Vom Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten wird das Qualifizierungsvorhaben von Hannah Rochelt und die Promotionsvorhaben von Max Treiber und Katharina Voigt vorgestellt. Maren Kohaus von der Professur für Entwerfen und Holzbau und Clara Teresa Pollak vom Lehrstuhl für Architekturgeschichte und kuratorische Praxis stellen ebenfalls den Stand ihrer Forschungsarbeiten zur Diskussion.



9. und 10. Februar 2021

Gute Orte. Kommunikationsarchitektur im Aufbau
Schlusskritik mit den Gästen Marie-José Van Hee und Prof. Uta Graff

Im Entwurfsstudio gehen wir der Frage nach, wie sich Altenheime nach außen hin öffnen, neue Kommunikationsorte entstehen und ein Austausch zwischen den Generationen aufgebaut werden kann. Von der Konzeption über die Planung im WS2020/21 bis zur Umsetzung im SoSe2021 wird eine Kommunikationsarchitektur in einem Altenheim von den Studierenden entworfen und realisiert.



2. Dezember 2020

Disputation
Die von Peter Schmid bearbeitete Dissertation »Architekturzeichnen - Die Münchner Schule« wurde in einer abschließenden mündlichen Prüfung der Kommission vorgestellt. Die Prüfungskommission, bestehend aus Prof. Uta Graff als Erst- und Prof. Dr. Benedikt Boucsein als Zweitgutachter, trat unter dem Vorsitz von Prof. Regine Keller zusammen. Die Forschungsarbeit wurde mit Auszeichnung angenommen und wird für die Veröffentlichung vorbereitet.



3. November 2020

Projekt Gute Orte
Wir freuen uns in diesem Semester die Architektinnen Victoria Schweyer und Jana Wunderlich als Gäste an unserem Lehrstuhl willkommen zu heißen. Sie bieten für Masterstudent*innen das Entwurfsprojekt Gute Orte an.

Siehe auch



November 2020

Fächerangebot Wintersemester 2020/21
Das Wintersemester 2020/21 beginnt am 02.11.2020. 

Es finden am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten die folgenden Fächer unter Nutzung sowohl digitaler Formate als auch in Präsenzform statt:

Grundlagen der Gestaltung
Pflichtfach Bachelor

siehe: Gestalten

Grundlagen der Darstellung
Pflichtfach Bachelor

siehe: Darstellen

Masterprojekt
Gute Orte - Kommunikationsarchitektur im Aufbau

siehe: Master

Seminar - Analoge Gestaltungsmethoden
Realmontagen - Ein fotografisches Seminar

siehe: Freies Thema

Figürliches Zeichnen
Zunächst werden Zeichnungen von Statuen und Abgüssen klassischer Bildwerke sowie Zeichnungen von lebenden Aktmodellen erstellt. 
Bewerbung regulär über TUM online

siehe: Figürliches Zeichnen

Szenografische Übung
Wahlfach Bachelor

siehe: Szenografie

Szenografie
Wahlfach Master

siehe: Einblicke Ausblicke III



Oktober 2020

Buchbesprechung
Katharina Voigt: «Sterbeorte. Über eine neue Sichtbarkeit des Sterbens in der Architektur»
mit einer Einführung von Uta Graff.

Anknüpfend an die Dialoge im Buch «Sterbeorte. Eine neue Sichtbarkeit des Sterbens in der Architektur» gehen Prof. Uta Graff, Prof. Dr. Charlotte Uzarewicz und Katharina Voigt Fragestellungen zur Architektur am Lebensende nach. Als Schwellenräume zwischen Leben und Tod kommt Sterbeorten eine besondere Bedeutung zu. Mit dem Überführen des Sterbens aus dem privaträumlichen Wohnumfeld in medizinische und pflegerische Institutionen wird ihre Gestaltung und Verortung im Kontext der gebauten Lebenswelt und im gesellschaftlichen Diskurs als Architekturaufgabe diskutiert. 
 
Video der Buchbesprechung



September 2020

Podcast mit Prof. Uta Graff
Dr. Sven Horsmann, Lichtarchitekt und Chefredakteur des eMagazin luxlumina, führt ein Gespräch mit Prof. Uta Graff über Material und Licht und das Arbeiten im digitalen Zeitalter.

Zu hören unter:

Siehe auch: 



Juli 2020

Sagen Sie jetzt nichts
In der Nodium #12, der Zeitschrift des Alumni-Clubs Landschaft der TUM, ist Prof. Uta Graff in der Rubrik »Sagen Sie jetzt nichts« zu sehen



16. Juli 2020

Hochschulpreis der Landeshauptstadt München an Hanna Albrecht
Hanna Albrecht erhält für ihre 2018 fertiggestellte Masterarbeit »Taktiles Wohnen« den Hochschulpreis der Landeshauptstadt München.

Mit ihrem Entwurf für ein integratives Wohnprojekt für blinde und sehbehinderte Menschen im Dreimühlenviertel in München hat Hanna Albrecht eine Architektur geschaffen, die auf subtile Weise die materiellen und haptischen Aspekte in den Fokus ihrer Arbeit rückt. Basierend auf der grundlegenden Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Formern visueller Einschränkungen, hat sie die daraus resultierenden Anforderungen an eine Architektur für ein selbstbestimmtes Wohnen blinder und sehbehinderter Menschen erarbeitet und als Ausgangspunkt für das Entwurfsprojekt gemacht. Studien zum optimalen Raumgefüge und zum besonderen Umgang mit dem Licht, führen zur Entwickelung einer eigenständigen Typologie des Wohnens für Menschen mit Sehbehinderungen; Die eingehende Auseinandersetzung mit dem Material und dessen Oberflächenbeschaffenheit verstärkt das Bewusstsein für die Relevanz der taktilen Wahrnehmung einer Architektur.

Die Preisverleihung findet statt am 16. Juli 2020 im NS Dokumentationszentrum. Laudatio Prof. Uta Graff.



April 2020

Fächerangebot Sommersemester 2020
Im Sommersemester 2020 finden am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten die folgenden Fächer unter Nutzung digitaler Formate statt:

Grundlagen der Gestaltung
Pflichtfach Bachelor

siehe: Gestalten

Grundlagen der Darstellung
Pflichtfach Bachelor

siehe: Darstellen

Exkursion Darstellen und Gestalten
Pflichtfach Bachelor

siehe: Grand Tour

Imaginary Realities - transformation for a sustainable future
Projekt Master
Gastprofessor Nicolai Bo Andersen

siehe: Master

Freies Thema
Wahlfach Master
Das Angebot der Bearbeitung eines Freien Themas richtet sich an Masterstudent*innen.
Bewerbung per Mail an Laura Behrends: laura-sophie.behrends@tum.de 

siehe: Freies Thema

Figürliches Zeichnen
Wahlfach Bachelor
Den Teilnehmer*innen werden wöchentliche Aufgaben mit Arbeitsanweisungen in textlicher und bildlicher Form per Mail oder zum download von der Internetseite des Lehrstuhls zur Verfügung gestellt. Zunächst werden statische Abbildungen (Reliefs, Statuen, Abgüssen, etc.) betrachtet, später bewegte Bilder (Videosequenzen von Tänzern, Musikern, etc.) Die Aufgaben können selbstständig zuhause bearbeitet und für die Abgabe per Moodle als Scan oder Fotografie hochgeladen. 
Bewerbung regulär über TUM online

siehe: Figürliches Zeichnen

Szenografie
Wahlfach Bachelor

siehe: Szenografie



12. Februar 2020

Dialogue on Resilience and Fragility
Gastprof. Nicolai Bo Andersen and Prof. Uta Graff
Mittwoch, 12.02.2020, 18.00 Uhr, Raum 2334, Thierschbau, TUM



12. Februar 2020

Schlusspräsentation Masterprojekt Fragilität
Prof. Uta Graff
Gastkritik: Gastprof. Nicolai Bo Andersen, KADK
Mittwoch, 12.02.2020, 10.00 Uhr, Raum 2334, Thierschbau, TUM



11. Februar 2020

Schlusspräsentation Masterprojekt Resilient Aesthetics
Gastprof. Nicolai Bo Andersen, KADK
Gastkritik: Prof. Uta Graff
Dienstag, 11.02.2020, 10.00 Uhr, Raum 2334, Thierschbau, TUM



29. Januar 2020

Book Release + Apero  Schwarze Räume | Black Spaces

Die Publikation »Schwarze Räume« thematisiert das Phänomen des lichtleeren Raums. Wie ist ein solcher, scheinbar grenzenloser Raum begreifbar? Wie kann Raum gedacht und entworfen werden, wenn die Parameter dem Räumlichen eigentlich widersprechen? Anhand konkreter Entwurfsaufgaben wie einem Kino, einem Refugium und einem Kolumbarium wurden diese »Schwarzräume« prozesshaft analysiert und erarbeitet. In Gesprächen mit den Architektinnen Donatella Fioretti, Astrid Staufer und Francesca Torzo wird dieses architektonische Phänomen zusätzlich erörtert.

»Black Spaces« thematises the phenomenon of a space without light. How can such a seemingly limitless space be grasped? How can space be conceived and designed if the parameters actually contradict the spatial dimensions? In the process of three concrete design tasks - a cinema, a refuge, and a columbarium - these black spaces were explored and anaylzed. In conversations with the architects Donatella Fioretti, Astrid Staufer and Francesca Torzo the architectural phenomenon was discussed from different viewpoints. 

Mittwoch, 29.01.2020, 19.00 Uhr, Raum 2340



23. Januar 2020

Buch & Apéro
Die Autorin Mona Horncastle und Prof. Uta Graff feiern zusammen mit und in der Buchhandlung Werner den 123. Geburtstag der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky und stellen die Biografie Margarete Schütte-Lihotzky: Architektin, Widerstandskämpferin, Aktivistin vor.
18 Uhr Buchhandlung L.Werner, Türkenstr. 30, 80333 München

Siehe: Buch 



17. Januar 2020

Einblicke Ausblicke
Vorführung der im Rahmen des Seminars für Szenografie entstandenen Filme zu Bildräumen des Malers Jacobus Vrel. Eine Kooperation von Architekturstudenten der TUM und Kamerastudenten der HFF. 
Freitag 17.1.2020 13 Uhr Großer Kinosaal der HFF
Hochschule für Fernsehen und Film, Bernd-Eichinger-Platz 1
Eintritt frei

Siehe: Einblicke Ausblicke II



14. Januar 2020

Nicolai Bo Andersen
4th lecture: The Clearing
Dienstag, 14.01.2020, 19.15 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM

Thomas Demand Clearing, 2003



17. Dezember 2019

Nicolai Bo Andersen
3rd lecture: The Making
Dienstag, 17.12.2019, 18.00 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM

Pieter Bruegel Children's Games, 1560



27. November 2019

Ich bin keine Küche!
Ein Abend zu Leben und Wirken der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky (1897–2000)
Uta Graff im Gespräch mit der Autorin Mona Horncastle, die die erste umfassende Biografie der Architekturpionierin geschrieben hat: Margarete Schütte-Lihotzky: Architektin, Widerstandskämpferin, Aktivistin
19.00 Uhr Vorhoelzer Forum der TUM

Siehe: Buch 

Siehe: Veranstaltung:



20. November 2019

Architects on Architects
Prof. Dietrich Fink und Prof. Uta Graff stellen das druckfrisch erschienene Buch Architects on Architects vor.
18.00 Uhr Vorhoelzer Forum der TUM

Siehe: Architects on Architects Hirmer Verlag



12. November 2019

Nicolai Bo Andersen
2nd lecture: The Matter
Dienstag, 12.11.2019, 19.15 Uhr, Alte Architekturbibliothek der TUM (Raum 2350)

Agnes Martin White Flower, 1960



15. Oktober 2019

Nicolai Bo Andersen
1st lecture: The Phenomen
Dienstag, 15.10.2019, 18.00 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM

Vilhelm Hammershøi Dust motes dancing, 1900



Oktober 2019

Gastprofessor Nicolai Bo Andersen
Im Wintersemester 2019/20 wird Nicolai Bo Andersen als Gastprofessor am Lehrstuhl sein und ein Projekt im Masterstudium zum Thema Resilient Aesthetics - Beauty as sustainable parameter anbieten. 

Siehe: Nicolai Bo Andersen



4. und 5. Juli 2019

Forschungsperspektive Architektur
Vorhoelzer Forum der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München TUM
Arcisstrasse 21, 80333 München
Prof. Uta Graff, Prof. Dr. Ferdinand Ludwig

Die Konferenz zum Thema »Forschungsperspektive Architektur« wird ein Spektrum unterschiedlicher Fragestellungen und methodischer Arbeitsweisen zur Forschung in der Architektur diskutieren. Podien mit verschiedenen methodisch orientierten Schwerpunkten zeigen unterschiedliche Forschungsperspektiven der Architektur auf. Hauptvortragende und Promovierende stellen methodisches Vorgehen und Arbeitsweisen ihrer Forschungsprojekte vor.

Welches methodische Spektrum wird in der Forschung zu Architektur, Landschaftsarchitektur und Städtebau bedient und welche originär architektonischen Methoden werden dabei in die Wissenschaftspraxis überführt?

Der erste Konferenztag thematisiert unterschiedliche Methoden und Forschungsansätze und folgt dem Ziel, die Methodenvielfalt in der Architektur vorzustellen. Der zweite Konferenztag öffnet den Methodendiskurs und gibt in Vorträgen exemplarisch Einblick in methodisch eigenständige Forschungsprogramme der Architektur. Doktoranden haben die Möglichkeit ihre Forschungsarbeiten der Kritik von Wissenschaftlern unterschiedlicher methodischer Schwerpunkte zu stellen.

Die Konferenz findet in englischer Sprache statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Siehe: Programm



3.- 5. Mai 2019

Wahr Gut Schön
Im Rahmen der Tagung Wahr Gut Schön - oder wonach entwerfen, gestalten, formen wir unser Leben? hält Prof. Uta Graff am Sonntag, den 5. Mai 2019, um 10.45 Uhr einen Vortrag an der Evangelischen Akademie Tutzing.

Siehe: Evangelische Akademie Tutzing



23. Februar 2019

BDA Preis Bayern 2019
Julian Kerkhoff erhält für seine Masterarbeit Die Kelterei - Vom Naturprodukt zum Kulturprodukt den BDA Preis Bayern 2019 in der Kategorie Nachwuchspreis.

Siehe: BDA Preis Bayern 2019



12. Februar 2019

The Making-Of
Ein Abend mit Donatella Fioretti
Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin
Dienstag, 12.02.2019, 19.00 Uhr, Vorhoelzer Forum der Technischen Universität München



12. Februar 2019

Schlusspräsentation Masterprojekt Schwarze Räume III
Prof. Donatella Fioretti, Bruno Fioretti Marquez, Berlin, ist zu Gast bei den Präsentationen der Projekte für ein Kolumbarium auf dem Friedhof Haidhausen.
Dienstag, 12.02.2019, 12.00 Uhr, Vorhoelzer Forum der Technischen Universität München



1. Februar 2019

Embodiment – an der Schnittstelle von Psychologie, Philosophie und Architektur
Gastvortrag von Kiran Hug zum Abschluss des Seminars zur Architekturperzeption
Freitag, 01.02.2019, 15 Uhr, Seminarraum 2350, Alte Architekturbibliothek 



18. Januar 2019

Schnittstellen
Erstaufführung der diesjährigen Filme, die im Rahmen des Faches Szenografie in Kooperation von Architekturstudenten der TUM und Kamerastudenten der HFF zum Thema Schnittstellen entstanden sind.
Freitag, 18.01.2019, 14 Uhr, Großer Kinosaal der HFF, Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München

Der Eintritt ist frei.


 
21. November 2018 

In Material gedacht / Thinking through Material
Druckfrisch erschienen, am Lehrstuhl einsehbar und im Buchhandel erhältlich!
Uta Graff, mit Beiträgen von Andreas Bründler, Piero Bruno und Thomas Kröger

Deutsch/Englisch, Format 20 x 25 cm, 160 Seiten, ca. 190 Abbildungen, erschienen bei Detail Business
Information GmbH, München 2018, ISBN 978-3-95553-464-6



18. Juli 2018

Architects on Architects
Unter dem Titel Architects on Architects werden, im Rahmen der 150 Jahrfeier der TUM im Sommersemester 2018 herausragende Architektinnen und Architekten unserer Zeit über Baukünstler vorangegangener Generationen sprechen, die ihre architektonische Haltung beeinflusst haben. Aus der Gegenwart betrachtet, ist es die generationenübergreifende Relevanz von Ideen und Konzepten sowie die Frage nach deren Überführung in unsere heutige Zeit, die im Fokus stehen.

Die Reihe wird heute mit einem Vortrag von Christian Kerez über Francesco Borromini weitergeführt. Der Abend wird moderiert von dem Autor und Architekturtheoretiker Stephan Trüby. 

Wir freuen uns auf Euer Kommen! Aktuelles und weitere Informationen unter architectsonarchitects.com.



10. Juli 2018

Werkbericht von Francesca Torzo
Prof. Francesca Torzo, Architektin, Genua
Dienstag, 10.07.2018, 19.00 Uhr, Vorhoelzer Forum der Technischen Universität München


 
10. Juli 2018

Schlusskritiken Masterprojekt Schwarze Räume II
Prof. Francesca Torzo, Architektin, Genua, Brigitte Schwacke, Bildende Künstlerin, München und
Prof. Tom Fährmann, Kameramann, München sind zu Gast bei den Präsentationen der Projekte für ein Refugium auf Lanzarote.
Dienstag, 10.07.2018, 12.00 Uhr, Vorhoelzer Forum der Technischen Universität München



6. Juli 2018

Architects on Architects 
Die Reihe wird heute mit einem Vortrag von Alberto Campo Baeza über Alejandro de la Sota weitergeführt. Der Abend wird moderiert von dem Architekt Mauro Marzo. 



4. Juli 2018

Architects on Architects  
Die Reihe wird heute mit einem Vortrag von Donatella Fioretti über Walter Gropius weitergeführt. Der Abend wird moderiert von dem Künstler Olaf Nicolai. 



29. Juni 2018

Architects on Architects
Die Reihe wird heute mit einem Vortrag von Momoyo Kaijima über Jørn Utzon weitergeführt. Der Abend wird moderiert von der dänischen Architektin Lise Juel.



27. Juni 2018

Architects on Architects 
Die Reihe wird heute mit einem Vortrag von Mario Botta über Louis I. Kahn weitergeführt. Der Abend wird moderiert von dem Architekt und Kurator Prof. Pippo Ciorra. 



13. Juni 2018

Architects on Architects
Die Reihe wird heute mit einem Vortrag von Tom Emerson über Ludwig Mies van der Rohe weitergeführt. Der Abend wird moderiert von der Künstlerin Monika Sosnowska.



3. bis 9. Juni 2018

Grand Tour Bologna
In der Woche vom 3. bis 9. Juni sind wir mit den Studierenden des 2. Semesters Architektur und Landschaftsarchitektur und -planung in Bologna.



16. Mai 2018

Architects on Architects
Die Reihe wird heute mit einem Vortrag von Hans Kollhoff über Oswald Mathias Ungers weitergeführt. Der Abend wird moderiert von Jasper Cepl.



16. Mai 2018

Vorstellen und Entwerfen. Über die Verbindung zweier Operationen in der Frühen Neuzeit. Vortrag von Prof. Dr. Nicola Suthor
Department History of Art Jefferey Loria Center | Yale University New Haven
Im Rahmen der Vortragsreihe zur Ausstellung Skizzenbuchgeschichte[n].
Mittwoch, 16. Mai 2018, 18:00 Uhr, Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens Auditorium.
Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



9. Mai 2018

Architects on Architects
Die Reihe beginnt heute mit einem Vortrag von Arno Lederer über Sigurd Lewerentz. Der Abend wird moderiert von Philip Ursprung.



8. Mai 2018

Zeichnen lernen - und Zeichnen verlernen, 1500-1900. Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Pfisterer
Institut für Kunstgeschichte der LMU | München
Direktor des Zentralinstituts für Kunstgeschichte | München
Im Rahmen der Vortragsreihe zur Ausstellung Skizzenbuchgeschichte[n].
Dienstag, 8. Mai 2018, 18:00 Uhr, Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens Auditorium.
Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


 

2. Mai 2018

Skizzenbuchschau II
Die Skizzenbuchschau ermöglicht interessierten Besuchern Skizzenbücher nicht mehr nur durch das Glas der Vitrine zu betrachten, sondern selbst in die Hand zu nehmen, darin zu blättern und mit den Verfassern der Bücher ins Gespräch zu kommen. Im Fokus der 2. Skizzenbuchschau stehen individuell geführte Reise- und Entwurfsskizzenbücher.
Im Rahmen der Ausstellung Skizzenbuchgeschichte[n]. Mittwoch, 2. Mai 2018, 16:00 - 17.30 Uhr,
im Studiensaal der Staatlichen Graphischen Sammlung. Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


 

25. April 2018

Skizzenbuchschau I
Studierende der Fakultät für Architektur der TUM geben Einblick in ihre Semester- und Reiseskizzenbücher.
Im Rahmen der Ausstellung Skizzenbuchgeschichte[n]. Mittwoch, 25. April 2018, 16:00 - 17.30 Uhr,
im Studiensaal der Staatlichen Graphischen Sammlung. Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


 

24. April 2018

Dreiklang: Kenntnisse - Fertigkeiten - Fähigkeiten.
Impulsvortrag von Waldemar Borsutzky mit Podiumsgespräch
Prof. für Gestaltungslehre, Entwurf und Darstellende Geometrie | Hochschule Darmstadt
Im Rahmen der Vortragsreihe zur Ausstellung Skizzenbuchgeschichte[n]. Dienstag, 24. April 2018, 18:00 Uhr, Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens Auditorium. Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



18. April 2018

Skizzierte Stadt. Vortrag von Sergei Tchoban
Tchoban Voss Architekten | Hamburg Berlin Dresden
Museum für Architekturzeichnung | Berlin
Im Rahmen der Vortragsreihe zur Ausstellung Skizzenbuchgeschichte[n].
Mittwoch, 18. April 2018, 18:00 Uhr, Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens Auditorium.
Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



1. Februar 2018

Schwarze Räume II: Refugium Lanzarote
Projekt Master Sommersemester 2018
Im Rahmen des Projektes findet vom 13.4. - 17.4.2018 eine Studienreise mit Workshop nach Lanzarote statt.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung am Lehrstuhl.


 
7. Februar 2018

Geschichte(n) erzählen. Vortrag von Astrid Staufer
Staufer & Hasler Architekten, Zürich
Mittwoch, 07.02.2018, 19.00 Uhr, Vorhoelzer Forum der Technischen Universität München


 
7. Februar 2018

Schlusskritiken Masterprojekt Schwarze Räume I
Astrid Staufer, Staufer & Hasler Architekten, Zürich und Anne Batisweiler, Kinoplanung Basisweiler, München
sind zu Gast bei den Präsentationen der Projekte für ein Kino am Rotkreuzplatz München.
Mittwoch, 07.02.2018, 12.00-19.00 Uhr, Vorhoelzer Forum der Technischen Universität München


 
19. Januar 2018

Treppen Stiegen Rampen – Filmpremiere an der HFF
Architekturstudierende der TUM und Kamerastudierende der HFF haben anhand großmaßstäblicher Modelle Räume und Filme zum Thema Treppen Stiegen Rampen konzipiert und realisiert.
Die Filme werden am Freitag, 19. Januar 2018, 14 Uhr, im Audimax der Hochschule für Fernsehen und Film, Bernd-Eichinger-Platz 1 in München erstmals gezeigt. Eintritt frei.

siehe auch: Link



5. Dezember 2017

Egon Eiermann Preis 2017
Patrick Fromme und Philipp Hufschmid sind Preisträger des 12. Egon-Eiermann-Preises 2017.
Ihr Entwurf für das Werkstattgebäude eines Drechslers im Berchtesgadener Land, den sie im Wintersemester 2016/17 am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten erarbeiteten, traf das Thema des diesjähigen Preises - Architektur als Impuslgeber im ländlichen Raum – inhaltlich, strukturell und atmosphärisch.
Insgesamt reichten 127 Studierende Arbeiten zum Egon-Eiermann-Preis 2017 ein.
Die Preisverleihung findet am 5. Dezember 2017 im Rahmen eines Symposiums im KIT in Karlsruhe statt.

Siehe auch: Link


 
28. September 2017

Concrete Design Competition
Ein erster Preis ging an Carolin Blaim und Sandra Panzer
Eine Anerkennung an Gintare Gajauskaite und David Rosenthal
Die Teams erhielten die Auszeichnungen für ihre Entwürfe für ein Werkstattgebäude eines Drechslers im Berchtesgadener Land, das im Wintersemester 2016/17 am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten erarbeitet wurde.
Die Preisverleihung des Architekturpreises Beton 2017 fand am 18.09.2017 in Düsseldorf statt.

Siehe auch: Link


 
27. September 2017

Kölner Architekturpreis 2017
Auszeichnung für das :envihab - Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des DLR in Köln Porz
GKL Architekten mit Prof. Uta Graff

Siehe auch: Link


 
ab 15. September 2017

Neuer Lehrstuhlstandort
Wir sind umgezogen. Sie finden uns künftig an unserem neuen Lehrstuhlstandort:

Eingang Luisenstraße
Technische Hochschule VII
Thierschbau, Erdgeschoss
Raum 0368


14. - 16. Juli 2017

Deutscher Werkbundtag 2017
Im Rahmen des Deutscher Werkbundtags 2017 in Nürnberg hält Prof. Uta Graff einen Kurzvortrag und nimmt an einem Podiumsgespräch zum Thema
Handwerk, Werkstätten und ästhetische Bildung teil.
Samstag 15. Juli 2017, 16 Uhr Heimatministerium am Lorenzer Platz in Nürnberg

Siehe auch: Link


11. - 17. Juni 2017

Grand Tour Ravenna
Die diesjährige Reise mit den Studierenden des ersten Studienjahrs geht nach Ravenna.
Vor Ort werden insbesondere die Zwischenräume von Stadt und Architektur mit zeichnerischen Mitteln erfasst und analysiert. Als Transiträume und Räume des Übergangs, als Verbindungen und Trennungen von Funktionsräumen kommt ihnen in Form von Strassen und Gassen, Korridoren und Gängen, Arkaden und Loggien, Höfen und Hallen, Treppen und Fluren besondere konzeptionelle Bedeutung zu. Sie durchweben eine Architektur, untergliedern und rhythmisieren sie.


12. Juni 2017

La Città di Ravenna
In Kooperation mit der Università di Bologna findet am Montag, den 12.Juni, im Rahmen der Reise nach Ravenna im Palazzo di Congressi eine Konferenz zur räumlichen, strukturellen und kulturellen Entwicklung Ravennas statt:

15:30 Uhr Greetings by Civil and Academic Authorities
16:00 Uhr Prof. Antonio Panaino, Prof. ordinario: Preservation of material and immaterial cultural goods
16:30 Uhr Prof. Cristina Carile: Urban foundation and development of the ancient Ravenna
17:00 Uhr Filippo Fantini: The detected city
17:30 Uhr Ilaria Agostini: Urban structure of cities
18:00 Uhr Conclusions


24. Mai 2017

Inventur. Adolf Krischanitz
Zur Eröffnung der Ausstellung Inventur mit Interieurs und Möbeln des Architekten Adolf Krischanitz spricht
Prof. Uta Graff am Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 19 Uhr in der Architekturgalerie München.

Siehe auch: Link


21. April 2017

Das Potenzial der Andeutungen und Auslassungen –
Betrachtung einiger Aspekte des architektonischen Entwerfens angeregt durch Plinius´ Villenbriefe

Im Rahmen der interdisziplinären Konferenz: Rhythmen: Architektur, Atmosphäre, Wahrnehmung. Aktuelle Fragen im Dialog mit den Villenbriefen des Plinius hält Prof. Uta Graff einen Vortrag an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg.


5. April 2017

Tissu Architectural – Zentrale Masterthesis
Einführung zu Thema und Aufgabe sowie Rückfragen zur Zentralen Master Thesis.
Mi 05.04.2017, 9.45 Uhr, HS 1402
Die Auslobungsbroschüre kann am Freitag, den 31.03.2017 zwischen 10 und 12 Uhr am Lehrstuhl abgeholt werden.


9. Februar 2017

Singularität – Vortrag von Piero Bruno
Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin
Donnerstag 9. Februar 2017, 19 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM


9. Februar 2017

Schlusskritik Werkstatt
Die im Rahmen des Masterprojektes entstandenen Entwürfe für eine Werkstatt im Berchtesgadener Land für den Drechsler Franz Keilhofer werden am Donnerstag, den 09. Februar 2017 ab 13 Uhr im Vorhoelzer Forum präsentiert und besprochen.
Gastkritiker sind der Architekt Piero Bruno von Bruno Fioretti Marquez und der Drechsler Franz Keilhofer.
Donnerstag 9. Februar 2017, 13 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM


30. Januar 2016

Stellenausschreibung   
Am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten, ist ab April 2017 die Stelle einer wissenschaftlichen Assistenz in Teilzeit (50%) neu zu besetzen.

Download Stellenausschreibung


12. Januar 2017

Abgabe Materialobjekt


15. Dezember 2016

Yona Friedman - Munich Spatial
Yona Friedman hat für die Räume der Architekturgalerie München eine Installation konzipiert, die von Studierenden des 1. Semesters des Lehrstuhls für Entwerfen und Gestalten in Zusammenarbeit mit Mathieu Wellner, Kurator und Architekturtheoretiker und Nicola Borgmann, Leitung Architekturgalerie München in einem Workshop realisiert wird. Eröffnung der Ausstellung am 15.Dezember 2016 um 19 Uhr in der Architekturgalerie München, Türkenstr.30

Siehe auch: Link


14. Dezember 2016

Raum und Ereignis - Das Experiment interdisziplinärer Projekte
Im Rahmen des Hochschultags hält Prof. Uta Graff einen Vortrag zu räumlichen Arbeiten von Studierenden im Maßstab 1:1.
Donnerstag 14.12.2016, 14 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM


8. Dezember 2016

Die Arbeiten Yona Friedmans
Einführung zu Workshop und Ausstellung von Nicola Borgmann
Vortrag von Mathieu Wellner und Nicola Borgmann
Donnerstag 08.12.2016, 11 Uhr, TUM Raum 0602 (Theresianum)


21. September 2016

Kolloquium Forschungsvorhaben
Im Rahmen des eintägigen Kolloquiums halten die Assistenten des Lehrstuhls für Entwerfen und Gestalten kurze Vorträge zu den Themen ihrer Qualifizierungsvorhaben.
Mit Prof. Dr. Dietrich Erben und Prof. Uta Graff
Mittwoch 21.09.2016, 9.30 bis 17 Uhr, Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten, Raum 2334

Tim Simon: Architektur und Ereignis
Ulrike Wetzel: Idee und Verwirklichung
Peter Schmid: Punkt, Punkt, Komma, Strich – Über Methoden des Zeichenunterrichts
Nils Rostek: Sprache im Entwurf – Eine didaktische und inhaltliche Abhandlung über den Einfluss entwurfsrelevanter Grundbegriffe auf den architektonischen Entwurf
Peter Kifinger: „…vielmehr aus beyder Verbindung ein Drittes zu erzeugen…“ Haltungen des Weiterbauens im Wiederaufbau des Münchner Werks Leo von Klenzes
Katharina Voigt: Das choreographische Moment in der Raumkonzeption und der räumliche Aspekt zeitgenössischer choreographisch-tänzerischer Praxis


13. Juli 2016

Konsequenz – Vortrag von Andreas Bründler
Buchner Bründler Architekten, Basel
Mittwoch 13. Juli 2016, 19 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM


13. Juli 2016

Schlusskritiken Manufaktur
Die im Rahmen des Masterprojektes entstandenen Arbeiten für eine Manufaktur in München werden am Mittwoch, den 13.Juli 2016 ab 14 Uhr im Vorhoelzer Forum präsentiert und besprochen.
Gastkritiker ist der Architekt Andreas Bründler von Buchner Bründler Architekten aus Basel.
Mittwoch 13. Juli 2016, 14 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM


29. Mai - 4. Juni 2016

Zeichenreise nach Lucca
Mit 150 Architekturstudierenden und 30 Studierenden der Landschaftsarchitektur, sowie 30 Tutoren fährt der Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten nach Lucca. Vor Ort analysieren die Studierenden die spezifische, strukturelle und stadträumliche Ausprägung der innerhalb der Festungsmauern liegenden Altstadt. Bei allen Betrachtungen, in Vorbereitung auf die Reise gleichermaßen wie vor Ort, steht das zeichnerische Erfassen der Räume und das Herausarbeiten ihrer architektonischen Prinzipien im Vordergrund. Anhand der drei Themenbereiche Darstellung der Stadt, Raum der Stadt und Stadtraum Innenraum werden diese Aspekte erarbeitet.


12. Mai 2016

Auftritte. Plätze in Venedig – Vortrag von Prof. Alban Janson
Im Rahmen der Vorlesung Grundlagen der Gestaltung hält Prof. Alban Janson
einen Vortrag zur Interaktion mit dem architektonischen Raum.
Donnerstag 12. Mai 2016, 10 Uhr, Raum N1070 ZG.


9. Februar 2016

Der Grad des Öffentlichen – Vortrag von Thomas Kröger
TKA Thomas Kröger Architekt, Berlin
Dienstag 9. Februar 2016, 18 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM.


9. Februar 2016

Schlusskritiken Werkhaus
Die im Rahmen des Masterprojektes entstandenen Arbeiten für ein Werkhaus in München werden am Dienstag, den 9. Februar, ab 12 Uhr im Vorhoelzer Forum präsentiert und besprochen. In diesem Zusammenhang wird auch das Projekt für die zukünftige Gipswerkstatt der Fakultät für Architektur vorgestellt. Gastkritiker ist der Architekt Thomas Kröger aus Berlin, der mit dem Werkhaus in der Uckermark diesen Gebäudetypus geprägt hat.
Die Gefäße für Gebrauchsgegenstände, eine dem Projekt vorangestellte Entwurfsaufgabe, werden an diesem Tag im Vorhoelzer Forum ausgestellt.
Dienstag 9. Februar 2016, 12 Uhr, Vorhoelzer Forum der TUM.

Link zum Projekt


11. Januar 2016

Schlusspräsentation Szeografie – Zwischenräume
Bei der Schlusspräsentation werden die filmischen Dokumentationen der aus literarischen Texten entwickelten und mit filmischen Mitteln erfassten Raummodelle zum Thema Zwischenräume gezeigt.
11. Januar 2016, 11.30 Uhr, Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten


7. Dezember 2015

Johannes B. Ortner Preis für Katharina Voigt
Katharina Voigt wird für ihre Masterarbeit Sterberäume – Entwurf eines Hospizes in München und Überlegungen zur Typologie von Sterbeorten von der Johannes B. Ortner-Stiftung ausgezeichnet. Die 2005 errichtete Johannes B. Ortner-Stiftung verleiht damit zum zehnten Mal in Folge Preise für herausragende Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern derTechnischen Universität München. Die Preisverleihung findet am 7. Dezember 2015 im Rahmen des TUM Award Dinners statt.

Siehe auch: Johannes B. Ortner-Stiftung


25. November 2015

Präsentation der Publikation Räume
Mittwoch, 25. November 2015, 17 Uhr Vorhoelzer Forum TUM
Die Transformation von Stadträumen zu Innenräumen ist Thema der Publikation. In drei Texten werden der Hintergrund des Themas und die Transformation als Entwurfsprozess beleuchtet und die Konkretisierung der Innenräume anhand von „Fotomodellen“ besprochen. Die in der Publikation abgebildeten Fotografien der Innenräume zeigen eine Auswahl der zu dem Thema im Rahmen des Grundlagenstudiums im Sommer 2015 entstandenen Innenraumfotografien. Die Publikation hat 94 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen und erscheint zweisprachig in Deutsch und Englisch im Verlag der TUM.
Mit einem kurzen Vortrag zum Thema Stadtraum Innenraum von Prof. Uta Graff wird das Buch Räume am Mittwoch, den 25. November um 17 Uhr im Vorhoelzer Forum der TUM vorgestellt und ist an dem Abend zum Subskriptionspreis erhältlich.


11. November 2015

Vortrag Stadraum - Innenraum Transformation als Entwurfsprinzip
Im Rahmen des Mittwochsforums hält Prof. Uta Graff einen Vortrag an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bei Alfter in Bonn.


10. November 2015

Vortrag Erdung der Raumfahrt – Räume für die Raumfahrtforschung
Im Rahmen der Dienstagsvorträge an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule Ostwestfalen-Lippe hält Prof. Uta Graff einen Vortrag zum :envihab – Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin für das DLR in Köln.


6. November 2015

Über die Dächer
Im Rahmen des von Prof. Dietrich Erben und Prof. Manfred Schuller organisierten Kolloquiums
zum Thema Dächer hält Prof. Uta Graff einen Vortrag zum Dach als architektonisches Objekt.

Siehe auch: Über Die Dächer Workshop


24. Juli 2015

Book Launch
Im Rahmen der Jahresschau der Fakultät für Architektur werden am Freitag, den 24. Juli um 19.00 Uhr zwei Bücher präsentiert:

Wort Klang Raum– Dokumentation des interdisziplinären Projektes von Architekturstudierenden der Technischen Universität München und Kompositionsstudierenden der Hochschule für Musik und Theater München. Mit Textbeiträgen von Prof. Uta Graff, Prof. Jan Müller-Wieland, Waleska Defne Leifeld und den Studierenden. Mit Fotografien von Isabel Mühlhaus und einer CD mit den Kompositionen.
Siehe auch: Link

Logbook Munich – Publikation einer Auswahl der während des Auslandsstudiums 2013 / 2014 entstandenen Reiseskizzen. Initiiert und herausgegeben von Patrick Fromme, Luis Michal, Simon Rott und Hannah Schürmann. Mit Beiträgen der Herausgeber sowie Prof. Uta Graff und Peter Schmid.
Siehe auch: Logbookmunich

Freitag, 24.Juli 2015, 19.00 Uhr
Kesselhaus der MMA in der Katharina-von-Bora-Straße 8a


2. Juli 2015

Vortrag zur Architekturkonzeption in Hamburg

Im Rahmen der Tagung Das Konzept in der Architektur hält Prof. Uta Graff einen Vortrag zum Prozess des architektonischen Entwerfens an der Hochschule Fresenius in Hamburg.
Donnerstag, 2. Juli 2015, 12.30 Uhr, Alte Rabenstrasse 1, Hamburg


29. Juni 2015

Schlusspräsentation Szenografie
Unter dem Titel Stadt Raum Klang sind stadträumliche Interventionen entstanden, die anhand von großmaßstäblichen Modellen, Fotografien, Filmen und Klängen präsentiert werden.
Montag, 29. Juni um 11.30 Uhr vor dem Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten.


19. Juni 2015

Festvortrag in Stuttgart

Im Rahmen des Jahresfestes der Fakultät für Architektur und Stadtplanung der Technischen Universität Stuttgart hält Prof. Uta Graff den Festvortrag.


17. Juni 2015

Dialog
Wir danken Peter Haimerl und Uta Hielscher für den im Rahmen des Seminars Konzeption der Architektur – Terminologie ermöglichten Dialogabend im Konzerthaus Bleibach.


10. Juni 2015

Preis Concrete Design Competition
Christiane Müller und Michael Fox haben mit ihrem Projekt Archivregal, das im Rahmen des Masterprojektes Struktur und Raum entstanden ist, bei der Concrete Design Competition 2014/2015 einen Preis gewonnen. Damit gehören sie zu den 14 ausgezeichneten von insgesamt 135 Teilnehmern von 33 Hochschulen.


1. - 7. Juni 2015

Zeichenreise nach Siena
Mit 160 Architekturstudierenden und 50 Studierenden der Landschaftsarchitektur, sowie 30 Tutoren fährt der Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten nach Siena. Vor Ort analysieren die Studierenden die spezifische, strukturelle und stadträumliche Ausprägung der Stadt. Bei den Aufnahmen vor Ort geht es um das Studium topografischer, stadträumlicher und architektonischer Gegebenheiten und damit einhergehend um die Erarbeitung eines räumlichen Repertoires für die eigene Entwurfspraxis. Die Topografie der Stadt, die Dimension der Stadt und der Innenraum der Stadt sind die drei Themen, die zeichnerisch und fotografisch erfasst und konzeptionell bearbeitet werden.


8. Mai 2015

Aiblinger
Anfang Mai 2015 werden 230 Studierende des 2. Semesters der Fakultät für Architektur unter der Leitung von Prof. Uta Graff, Entwerfen und Gestalten und Prof. Hermann Kaufmann, Holzbau, auf dem Parkgelände von B&O in Bad Aibling 32 temporäre Raumobjekte aus Holz im Maßstab 1:1 errichten. Jedem der 32 Teams stehen hierfür 1m3 Holz zur Verfügung.
Am Sonntag, den 10. Mai 2015 findet um 17 Uhr das Richtfest der Aiblinger in Bad Aiblingen statt.
Ermöglicht wird das Projekt durch die Unterstützung der Sponsoren, Firma B&O, Firma Würth und Firma Mondi.


9. und 10. Februar 2015

Goldraum
Dienstag 10.2.2015, 10.00 Uhr, Vorhoelzer Forum
Vortrag von Prof. Uta Graff zum Goldraum der Kapelle im Olympiastadion Berlin im Rahmen der vom Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft, Prof. Erwin Emmerling, organisierten Fachkonferenz GoldRaum am 9. und 10. Februar 2015 im Vorhoelzer Forum der TUM

Siehe auch: Goldraum
 


29. und 30. Januar 2015

Splitter und Gedächtnis
Wort Klang Raum
Ein interdisziplinäres Projekt von Architekturstudierenden der Technischen Universität München, Prof. Uta Graff, Szenografin Waleska Defne Leifeld und Kompositionsstudierenden der Hochschule für Musik und Theater München, Prof. Jan Müller-Wieland

Konzerttermine
Uraufführung: Donnerstag, 29.1.2015, 19.00 Uhr Weitere Aufführung: Freitag, 30.1.2015, 19.00 Uhr Reaktorhalle an der Luisenstraße

Siehe auch: Szenografie


27. Januar 2015

Struktur und Raum
Öffentliche Schlusskritik des Masterprojektes Struktur und Raum mit Prof. Markus Allmann, Allmann Sattler Wappner Architekten München, Direktor des Instituts für Raumkonzeption und Grundlagen des Entwerfens an der Universität Stuttgart

Siehe auch: Projekt
 


22. und 23. Januar 2015

:envihab – Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin
Vorträge von Prof. Uta Graff auf der BAU 2015 München im Rahmen des Vortrags-Campus bauforumstahl, Halle B2, Stand 318
Donnerstag, 22.1.2015, 10.30 Uhr
Freitag, 23.1.2015, 13.00 Uhr

Siehe auch: Vortrags-Campus Bau 2015
 


15. Januar 2015

Farbe als Material
Vorlesung von Dr. Kathrin Kienseher, Leiterin der Malwerkstatt an der Akademie der Bildenden Künste München.
11.00 Uhr, Hörsaal 0360, Goldener Engel.


26. September 2014

Wort Klang Raum

Im Rahmen des Master-Seminars Szenografie entstehen durch Studenten des Lehrstuhls für Entwerfen und Gestalten in Kooperation mit Kompositionsstudenten der Hochschule für Musik und Theater München Klang-Kompositionen und Raum-Szenarien, die als Gesamtwerk am 29. und 30. Januar 2015 in der Reaktorhalle an der Luisenstraße zur Aufführung kommen.
Waleska Defne Leifeld, Architektin und Szenografin, übernimmt ab dem Wintersemester 2014/2015 den Lehrauftrag Szenografie am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten.


16. Juli 2014

Jahresschau 2014

Eröffnung am Mittwoch 16. Juli 2014 19 Uhr in der Immatrikulationshalle
Im Rahmen der Jahresschau der Fakultät für Architektur stellt der Lehrstuhl vom 17. bis 21.07.2014 folgende Arbeiten aus:
Haus des Handwerks, Diplomarbeiten
Konzeption der Architektur – Bauwerke, Projekte Master
Konzeption der Architektur – Terminologie, Seminararbeiten Master
Topografien und Sequenzen, Arbeiten des 2. Semesters


9. - 15. Juni 2014

Zeichenreise nach Venedig
Mit 160 Architekturstudierenden und 50 Studierenden der Landschaftsarchitektur sowie 30 freiwillige Tutoren fährt der Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten zum Zeichnen nach Venedig. Drei Themenfelder bilden den Rahmen für die grundlegenden Fragestellungen an die Stadt und ihre Räume:
Räume, Raumfolgen, Übergänge
Strukturen, Konstruktionen, Typen
Ränder, Kanten, Säume
Bereichert und ergänzt wird die Reise durch den Besuch der Ausstellungen der Biennale


Zur Reise erscheint:
Venedig
das am Lehrstuhl erhältliche Begleitheft zur großen Zeichenreise nach Venedig


7. Mai 2014

Dialog

Sprache und Architektur ein Gespräch zur Thematik der Seminare
Konzeption der Architektur – Terminologie
(Graff) und describing architecture (Janson).
Mit Alban Janson, Prof. Dipl.-Ing. Architekt BDA, München 17.30 Uhr, Alte Bibliothek, Raum 2350


7. - 9. Februar 2014

Raum Klang Farbe
Eine räumliche Klanginstallation bei Nacht von Architekturstudenten
des Lehrstuhls für Entwerfen und Gestalten der Technischen Universität
München in Zusammenarbeit mit Musikstudenten der Hochschule
für Musik und Theater in München

Mehr zum Projekt


27. November 2013

Vortrag Jasper Jochimsen

Jasper Jochimsen, der bis zum Semesterende eine Gastprofessur am Lehrstuhl inne hat, hält am Mittwoch, den 27. November 2013 einen Vortrag im Vorhoelzer Forum. Unter dem Titlel Relative Autonomie wird er über Positionen und Projekte seines zusammen mit Armin Behles geführten Büros Behles & Jochimsen sprechen


15. November 2013

Musikabend
Einladung zu einem Musikabend mit dem ungarischen Klarinettisten Gergely Doran, der Auszüge aus dem Stück "Die Nachtgedichte der Pierrot" des Komponisten H. H. Ginzel vortragen wird. Der Musikabend findet im Zusammenhang der Projektarbeit Raum Klang Farbe statt.
19.00 Uhr am Lehrstuhl Entwerfen und Gestalten, Raum 2334


30. Oktober 2013

Dialog

dimgray ein Gesprächsabend zum Thema Raum und Farbe mit Catharina Förster, Architektin Berlin
19.00 Uhr am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten, Raum 2334


15. Oktober 2013

Vortrag Nieto Sobejano Arquitectos

Anlässlich ihrer Ausstellung Memory and Invention in der Architekturgalerie München vom 26.09.2013 bis 9.11.2013 halten Fuensanta Nieto und Enrique Sobejano am Dienstag, den 15. Oktober 2013 um 19.00 Uhr einen Vortrag im Vorhoelzer Forum


18. Juli 2013

Open Apéro

In der Woche vom 15. bis 19. Juli 2013 laden wir im Rahmen der Open Week an unseren Lehrstuhl ein.
Ausgestellt werden Arbeiten aus den Grundlagenfächern Darstellung und Gestaltung sowie das Bachelorprojekt Raumkunst Kunstraum. Ein Haus für Werke Alberto Giacomettis


30. Juni - 9. August 2013

Raumkunst Kunstraum
Ein Haus für Werke Alberto Giacomettis. Eine Ausstellung

Mehr zum Projekt


28. Mai - 2. Juni 2013

Zeichenreise nach Urbino
Mit 180 Architekturstudierenden und 40 Studierenden der Landschaftsarchitektur sowie 30 freiwillige Tutoren fährt der Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten zum Zeichnen nach Urbino

Drei Themen sind es, die Urbino in besonderer Weise prägen und Gegenstand der zeichnerischen Betrachtungen vor Ort sind:
Architektur und Topografie

Der Raum der Stadt

Das Material der Stadt

Zur Reise erscheint:
Urbino
| Das am Lehrstuhl erhältliche Begleitheft zur großen Zeichenreise nach Urbino


28. Mai 2013

Neuerscheinungen am Lehrstuhl:

Architekturzeichnen
Studienskript zum Pflichtfach Grundlagen der Darstellung
Aquarellieren
Studienskript zum Wahlfach Angewandte Darstellung
Urbino
Begleitheft zur großen Zeichenreise nach Urbino


24. - 25. Mai 2013

Angewandte Darstellungstechnik

Werkstatt zur visuellen Gestaltung im Raum mit Prof. Xuyen Dam und Studierenden der Fakultät für Design der Hochschule für angewandte Wissenschaften München


23. Mai 2013

Dialog

mit Ursula Wangler (Büro für Gestaltung, München) und Xuyen Dam (Prof. für Visuelle Kommunikation, München), 19.30 Uhr am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten, Raum 2334


12. Mai 2013

Schauling 30 temporäre Raumobjekte aus Holz
Richtfest am Sonntag, den 12.05.2013 um 15.00 Uhr, Schaustelle der Pinakothek der Moderne

Ab Dienstag, den 7. Mai bauen 180 Studierende des 2. Semesters der Fakultät für Architektur unter der Leitung von Prof. Uta Graff, Entwerfen und Gestalten und Prof. Hermann Kaufmann, Holzbau in Kooperation mit der Schaustelle München rund 30 temporäre Raumobjekte aus Holz, die nach verschiedenen Funktionstypen entwickelt werden

Sponsoren: Stiftung des Bayerischen Zimmerer- und Holzgewerbes: Donat Müller, proHolz Bayern und Firma Würth


8. Mai 2013

Von der konzeptionellen zur konstruktiven Fügung

Vortrag Uta Graff, 19.00 Uhr, Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten
Raum 2334


15. April 2013

Vorstellung der Entwurfsprojekte

für das Hauptstudium des Diplomstudiengangs sowie für die Projekt- und Thesisarbeiten Bachelor und Master Architektur
Vorstellung Bachelor Thesis, 10 bis 13 Uhr im Audimax, Raum 0980
Vorstellung Wahlfächer, 15 bis 17 Uhr im Audimax, Raum 0980


7. März 2013

Struktur und Erscheinung - Transformation als Gestaltungsprinzip

Vortrag Uta Graff im Rahmen der Tagung „Über Form und Struktur“,
Technische Universität Kaiserslautern


28. Februar 2013

Schlußpräsentation des Projekts
Centro Giacometti Ein Haus für Skulpturen Alberto Giacomettis
mit Prof. Adolf Krischanitz und Dr. Marco Giacometti,
11 Uhr im Vorhoelzer Forum


6. Februar 2013

Dialog

mit Dr. Petra Liebl-Osborne (München / Miami),
19 Uhr am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten, Raum 2334


4. - 8. Februar 2013

Addition, Subtraktion, Sequenz  |  360 Arbeiten

am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten, Raum 2334 im Rahmen der Open Week


5. - 9. Dezember 2012

Studienreise in die Schweiz

im Rahmen des Projekts Centro Giacometti Ein Haus für die Skulpturen Alberto Giacomettis


28. November 2012

Dialog

mit dem Sammler Helmut Klewan und dem Kunst- und Architekturhistoriker Prof. Dr. phil. Dietrich Erben, 19 Uhr am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten, Raum 2334


7. November 2012

Rückblick und Aussichten

Vortrag Uta Graff an der Fakultät für Architektur und Bauningenieurwesen, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg


Seit Oktober 2012

leitet Prof. Uta Graff den Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten an der Fakultät für Architektur, Technische Universität München