Christoph Fleckenstein, M.A.

Professorship
Green Technologies in Landscape Architecture

Department
Architecture

Contact Details
Business card at TUMonline

Ausbildung

Master Landschaftsarchitektur
2016 - 2019 TU München

Bachelor Landschaftsarchitektur und -planung
2012 - 2016 TU München

Lebenslauf und Forschungsfeld

Christoph Fleckenstein beschäftigt sich in seiner Forschung mit Bäumen in Pflanzgefäßen, im Speziellen mit der Entwicklung von zeitbasierten Entwurfskonzepten zu Verwendung von Bäumen in Pflanzgefäßen als alternative Begrünungslösung an Orten ohne adäquaten Wurzelraum. Ziel der Forschung ist es, aufzuzeigen, dass Bäume in Pflanzgefäßen eine stadtklimatisch wirksame Ergänzung zu Bäumen im Boden sind und somit das Planungsrepertoire für Landschaftsarchitekten, Architekten, Stadtplaner, Städte und Gemeinden erweitern.

Von 2012 - 2016 studierte Christoph Fleckenstein an der TU München Landschaftsarchitektur und -planung im Bachelor und von 2016 - 2019 Landschaftsarchitektur im Master. Sowohl die Bachelorarbeit ,,Freiraumcharaktere München - Zerschneidungseffekte als neue DNA" als auch die Masterarbeit „Leben mit Wasser - Überflutungsfähige Stadtquartiere" entwickelte durch die Kombination bestehender und neu erarbeiteten Typologien Analyse- und Entwurfswerkzeuge. Die Masterarbeit wurde zu dem in Transforming Cities veröffentlicht. Durch seinen freiberuflichen Hintergrund hat Christoph Fleckenstein einen engen Bezug zwischen Forschung und Praxis.

Christoph Fleckenstein leitet das Forschungsprojekt „KlimaKübelBäume – Bäume in Pflanzgefäßen als stadtklimatisch wirksame Maßnahme zur Anpassung an den Klimawandel“ (TEW01C02P-75383) gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

 

Publikationen

Trees in Planters - A Case Study of Time-Related Aspects

www.mdpi.com/2073-445X/11/8/1289